Palestras Place
Willkommen in der mystischen Welt von Kirayan.
Vampire, Elfen, Geister, Gestaltenwandler, Meerjungfrauen und ein mysteriöser Ort namens "Palestras Place".
Neugierig geworden?
Palestras Place

~das Geheimnis von Kirayan~

Wichtig!
Byebye Vampire, Geister und co.! Freut euch auf neue Völker und eine veränderte Story! Sagt allen Bescheid!
Neueste Themen
» Quatschecke
Di 02 Jan 2018, 17:37 von Manuella

» Der Nordberg
Mi 03 Aug 2016, 16:04 von Nichneven

» Die Felder
Mi 03 Aug 2016, 15:58 von Nichneven

» Nördlicher Wald
Mi 03 Aug 2016, 15:47 von Nichneven

» Nordstrand
Mi 03 Aug 2016, 15:41 von Nichneven

» Der Fluss am Dorf
Mo 18 Jul 2016, 23:04 von Nichneven

» Der Kräutergarten
Mo 18 Jul 2016, 22:58 von Nichneven

» Der Obstgarten
Mo 18 Jul 2016, 22:50 von Nichneven

» Der Tierstall
Mo 18 Jul 2016, 22:47 von Nichneven

Die Runen
Erde


Wind


Wasser


Feuer


Heilung


Schutz

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

am West-Strand

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 28 von 30]

676 Re: am West-Strand am So 24 März 2013, 22:06

Mercy

avatar
Zauberlehrling A
Lächelnd ließ ich mich ein wenig von der Menge der Schüler wegziehen, bis mich schließlich seine starken Arme umfingen. Also ich könnte den ganzen Tag so verbringen, seufzte ich gegen seine Lippen und küsste ihn wieder. Diesmal sanft, zurückhaltend und doch voller Leidenschaft.

Benutzerprofil anzeigen

677 Re: am West-Strand am So 24 März 2013, 22:10

Dragon

avatar
Magier Novize
Guut..., gab ich zurück und biss ihr sanft in die Unterlippe, ehe ich eine Hand in ihren Nacken legte, um sie näher an mich zu ziehen. Sie war ein ganzes Stück kleiner als ich und ihre Schuhe machten dies nicht besonders gut wett, aber das gab mir im Allgemeinen ein gutes Gefühl.
Lächelnd erwiderte ich den Kuss mit ebenso viel Leidenschaft und strich ihr sanft über das rote Haar. Ich war froh, dass ich rechtzeitig verhindern hatte können, dass sie sie sich färbte, denn mit dieser Veränderung wäre ich nicht klargekommen. Nicht auszudenken, was ich getan hätte, wenn ihre Haare mit einem Mal braun gewesen waren.
Ich zog sie von dem Pfosten weg, sodass sie nun völlig in meinen Armen lag, eine Hand um ihre Taille, den anderen um ihren Rücken geschlungen, drehte ich mich mit ihr im Kreis, ohne den Kuss zu lösen.

Benutzerprofil anzeigen

678 Re: am West-Strand am So 24 März 2013, 22:29

Mercy

avatar
Zauberlehrling A
Mit beiden Händen umfasste ich sein Gesicht und lächelte in den Kuss hinein. Dieser Moment war einfach zu perfekt. Er war perfekt. Und es fühlte sich alles einfach so verdammt richtig an. Ich liebe dich, wisperte ich lächelnd und hauchte ihm einen weiteren Kuss auf die Lippen. Seltsam, wie leicht mir diese Worte nun über die Lippen kamen, nachdem ich eine so lange Zeit nicht mal daran zu denken gewagt habe. Und jetzt gehörte er mir. Mein..

Benutzerprofil anzeigen

679 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 00:00

Dragon

avatar
Magier Novize
Und dich dich erst, flüsterte ich zurück und unterdrückte ein raues Knurren, stattdessen lachte ich leise, Was glaubst du, was ich in den letzten Wochen durchmachen musste, wegen dir? Ich bin fast verrückt geworden, dich nicht küssen, berühren zu dürfen. Ich wollte einfach nur bei dir sein, ich wollte dass du mir gehörst... Besitzergreifend. So war ich. Aber na und? Ich liebte sie viel zu sehr, um sie verlieren zu wollen, da durfte man ruhig besitzergreifend sein.
Fest umschlungen standen wir da, meine Lippen lagen wieder auf ihren. Nun war es offiziell. Sie gehörte mir. Voll und ganz. Wie sehr ich mich danach gesehnt hatte...sie berührend zu dürfen. Endlich.

Benutzerprofil anzeigen

680 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 01:05

Mercy

avatar
Zauberlehrling A
Kaum merklich schüttelte ich den Kopf und sah mit einem sanften Lächeln zu ihm herauf. Und wie ich ihm gehörte.. Ich war ihm schon seit dem Tag des Balles vollkommen verfallen. Oh und du glaubst wirklich mir ging es besser?, fragte ich beinahe vorwurfsvoll, knabberte derweil neckend an seiner Unterlippe und fuhr anschließend entschuldigend mit der Zunge darüber. Ich konnte einfach nicht die Finger von ihm lassen... Zugegeben, ich wollte es auch gar nicht. Seine Küsse bereiteten mir weiche Knie, so sehr, dass ich mich wunderte überhaupt noch aufrecht stehen zu können. Vermutlich hatte ich das nur seinen starken Armen zu verdanken, die mich umschlungen hielten.

Benutzerprofil anzeigen

681 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 09:05

Dragon

avatar
Magier Novize
Lächelnd gab ich ihr etwas Freiraum, damit sie mich ansehen konnte. Bei so einem Lächeln musste man einfach seinen Verstand verlieren, nicht? Und sie gehörte ganz mir...
Vermutlich nicht, bei einem so attraktiven Mann, flüsterte ich an ihren Lippen nicht ganz unernst und sah sie auf blitzenden Augen an. ja, ich war arrogant, aber wer war das nicht? Ich wickelte mir eine ihrer Haarsträhnen um den Finger und zupfte leicht daran. Ihre Haare schrien doch förmlich danach, dass man sie berührte, da konnte selbst ich nicht widerstehen. Ok, das "selbst" hätte ich weglassen können, denn ich wollte sie unbedingt berühren! Meine Lippen suchten wieder die ihren, ehe ich einen Kuss auf ihre Lippen hauchte. Als ich mich wieder aufrichtete, hatte sie die Traube um Sydenia und Felix endlich gelichtet, sie schienen gerade beladen mit Geschenken zu sein.
Lächeln zog ich Mercy am Handgelenk mit zu ihnen und gesellte mich einfach dazu. Als ich an Mercy hinuntersah, lächelte ich und zuckte mit den Schultern, ehe ich einen Arm um ihre Taille schlang und sie dicht an meinen Körper zog.

Benutzerprofil anzeigen

682 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 12:03

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Gelangweilt kaute ich auf meinem Kaugummi herum und legte einen Arm über die Lehne meines Stuhls, ehe ich meinen Kopf in die Hand stützte. Auch wenn ich tief in mir drinnen auch romantisch war, ging mir die ganze Liebe hier mächtig auf den Geist.
Ich erhob mich von meinem Stuhl und zupfte meine Haare zurecht, ehe ich nach Cassian Ausschau hielt. Mir war keineswegs entgangen, dass er seine Augen nicht hatte von Lela lassen können. Aber genau das versetzte mir einen Stich in die Brust. Selbst ein Blinder sah, dass er sie mochte, nein er mochte sie nicht. Er liebte sie. Ich weiß, es hätte mich nicht kümmern sollen, aber ich ging keine Beziehung mit einem Kerl ein, für den ich keine Gefühle hatte. Und ich liebte Cassian. Für seine Art und sein Aussehen. Und dass er Lela mochte, machte mich eifersüchtig. Als ich Lela sah, verengte ich die Augen zu schmalen Schlitzen und wandte meinen Blick von ihr ab.

Benutzerprofil anzeigen

683 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 13:30

Cassian

avatar
Magier
Lela würdigte ihn keines Blickes, was ihn verletzte, aber das war egal, seine Gefühle waren egal, sie wollte ihn nicht und er hatte ja auch eigentlich eine Freundin. Er drehte sich um und da Faith direkt in die Augen. Sie sah bis in seine Seele und er wusste, dass sie es wusste, aber das war zweierlei. Er stand auf und ging zu ihr. Er hatte sich in letzter Zeit viel zu wenig um sie gekümmert, was ihm ein schlechtes Gewissen bereitete. Eigentlich wollte er ja allein sein, aber er schob seine Gefühle in den Hintergrund. Er schluckt einmal leise, bevor er sich neben die Blondine setze und den arm um sie legte. "Hey du.", sagte er lächelnd. In seinem Blick lag Wärme, er mochte diese stürmische Frau, er liebte sie sogar ein kleines bisschen, aber er wusste, dass es nicht genug war damit eine feste Beziehung daraus wurde. Er geb ihr einen Kuss auf die Wange. Sie war eine gute Freundin geworden und er vertraute ihr. "Faith wir müssen mal darüber reden was das zwischen uns ist, ich bin mir da nämlich nicht mehr ganz so sicher.", sagte er leise.

Benutzerprofil anzeigen

684 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 13:34

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Als er mich so ansah, wurde mir klar, was er wollte. Und schon flossen die Worte, aus seinem Mund, auf die ich vermutlich in den letzten Tagen gewartet hatte. Was ist los?, fragte ich trotzdem und legte meine Hand auf seinen Arm. Seine Lippen auf meiner Wange fühlten sich angenehm an und ich wollte es einfach nicht aufgeben. Er konnte es mir nicht antun. Nicht mir...wir hatten uns auf eine offene Beziehung geeinigt, doch in dieser Zeit war er mit verdammt nochmal ans Herz gewachsen. Ich liebte diesen verdammten Idiot ein wenig...Cash?, fragte ich zitternd und meine Augen wurden groß, denn ich wusste was er sagen wollte. Es war keine Vermutung, ich wusste es, ich konnte es ihm ansehen.
Wie von selbst hob ich meine Hand und ließ sie auf seine Wange hinabsausen. Der Knall ließ mich zusammenzucken, als ich realisierte, was ich getan hatte. Was?, fauchte ich wütend und grub meine Fingernägel in meine Handballen.

Benutzerprofil anzeigen

685 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 13:46

Cassian

avatar
Magier
Der Knall von der Ohrfeige schallte über den Strand. Doch er hatte schon mit sowas gerechnet und zuckte nicht einmal zusammen. Er nahm ihre Hände in seine und sah ihr in die Augen. "Weißt du es ist ja nicht so das ich dich nicht mag, aber ich weiß eben nicht ob es genug ist.", er senkte kurz den Blick. Cash fühlte sich wie das aller letzte Arschloch. "Faith du bist mir sehr wichtig geworden, aber ich will dir das nicht antun, mit dir eine Beziehung ein zu gehen, wenn ich nicht weiß ob ich dich liebe, das ist dir gegenüber nicht fair.", Cashs Stimme war ruhig, er sah Faith in die Augen und hatte das ausgesprochen, worüber er sich schon die letzten Tage Gedanken gemacht hatte. "Du bist eine wunderbare, wunderschöne, selbstsichere starke Frau und du verdienst eindeutig etwas besseres als mich.", sagte er deprimiert. "Einen der dich in den Mittelpunkt stellt, für den du das allerwichtigste auf der Welt bist, der dich unwiderruflich liebt. Aber das alles kann ich dir nicht versprechen. Es tut mir leid.", er löste seine Hände von ihren und stand auf. Bevor er sich umdrehte sah er ihr noch einmal traurig in die Augen. Dann wannte er sich ab und ging in Richtung Wasser.

Benutzerprofil anzeigen

686 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 14:57

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Ich riss meine Hand von Cash weg, konnte ihn nicht länger berühren, geschweige denn ansehen. Stumm hörte ich ihm zu, weinen konnte ich nicht, noch nicht einmal Tränen standen in meinen Augen. Denn ich wusste, dass er diesen Entschluss nicht erst eben gefasst hatte. Du bist ein verdammter Arsch, flüsterte ich kalt und hatte den Drang ihm noch eine zu knallen. Es war alles perfekt gewesen, doch kaum tauchte ein anderes Mädchen auf, war ich abgemeldet. Ganz ehrlich? Lass es gut sein, fauchte ich wütend und blitzte ihn eiskalt an, ich hab mir verdammt noch mal Mühe mit dir gegeben und so dankst du mir das? Lass mich einfach in Ruhe, Cassian! Cassian. So hatte ich ihn noch nie genannt. Für mich war er immer Cash gewesen, auch an dem Tag, an dem ich ihn das erste Mal gesehen habe. ich dachte wirklich ich könnte dich lieben, aber..., knurrte ich und schlug beide Fäuste gegen seine Brust, an die ich mich so oft geschmiegt hatte, aber ich verfluche den Tag an dem wir uns kennengelernt haben. ich hatte geglaubt, es würde mir nichts ausmachen, doch die "Trennung" oder wie man es nennen sollte, tat mehr weh als ich dachte. Cassian du Idiot, ich habe dich geliebt!, flüsterte ich, als er sich umdrehe. Ich krallte meine Finger in meine Locken und sank auf einem Stuhl nieder.

Benutzerprofil anzeigen

687 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 15:04

Cassian

avatar
Magier
Cash drehte sich wieder zu ihr um. Sie war ihm gegenüber noch nie so ausgeflippt. Aber das sie die Zeit, die sie miteinander hatten bereute, das verletze hin wirklich sehr. "Na dann.", sagte er kalt. Er hatte es auf die nette Art versucht, aber er konnte natürlich auch anders. "Für mich war es jetzt auch nicht die Zeit meines Lebens.", sagte er herablassend. "Manchmal frag ich mich echt, warum ich mich auf dich eingelassen hab.", sagte er und auch wenn er wusste, dass es ihr weh tat, nach ihren Worten konnte er einfach nicht anders.

Benutzerprofil anzeigen

688 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 15:10

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Seine Worte waren wie Dolche, die sich in mich bohrten. Das brauchst du mich nicht zu fragen, fauchte ich zurück und trat wieder einen Schritte näher, Es war alles perfekt. Doch kaum taucht dieses kleine Latino-Miststück mit ihrem leidenden Gesichtsausdruck und ihrer Geschichte auf, ist für dich alles andere unwichtig. Ich verengte die Augen und riss mir die Haarspange aus meinen Haaren. Gut aussehen oder nicht, wen kümmerte das schon? Verletzt sah ich ihn an, seine Worte machten mich traurig, aber auch wütend.
Gut zu wissen, dann geh doch zu deiner Freundin und verbring mit ihr entspannte Abende, wenn es das ist, was du willst!

Benutzerprofil anzeigen

689 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 15:16

Lela

avatar
Zauberlehrling A
Jeder einzelne Gast musste diese Ohrfeige gehört haben. Und Lela war sich nicht sicher, ob sie Blondchen applaudieren oder ihr ebenfalls eine scheuern sollte. Beides war verlockend.
Doch letztlich war es, als seien ihre Füße mit dem Boden verwachsen. Sie war zu einem Magneten geworden. Eine Seite von ihr stieß sich von Cassian ab, als sei er eine tödliche Krankheit, die andere zog es so sehr zu ihm, dass es schmerzte. Sie wusste nicht mehr, welche stärker war.
"Ich geh mich mal... umziehen... Wir sehen uns später, Süße", sie hauchte einen Kuss auf die Wange. Nia würde nicht blind sein, sie wusste, was Lela auf der Seele lag.

tbc: Zimmer 12

Benutzerprofil anzeigen

690 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 15:37

Cassian

avatar
Magier
Langsam aber sicher nahm Cashs Gesicht einen wütenden Ausdruck an. "Du hast ja keine Ahnung.", knurrte er. Was wusste sie schon von Lelas Geschichte, was ging sie das überhaupt an. Gut ok er war zu ihr gegangen, als sie wieder kam, hatte Faith vernachlässigt, aber sie hatte ja noch jede menge andere Typen. "Was ist eigentlich den Problem, du hast doch auch während wir zusammen waren mit anderen rum gemacht. Meinst du ich weiß das von Chris nicht und das ist nur ein Beispiel. Spiel dich hier nicht auf, als wärst du heilig, das bist du nicht. Ja Lela ist mir wichtig, vielleicht liebe ich sie auch, das weiß ich nicht, ich weiß nur das sie mir verdammt wichtig ist.", seine Stimme wurde immer lauter. "Aber warst oder besser bist mir auch wichtig.", sagte er leise. "Aber ich kann einfach nicht mit jemandem zusammen sein den ich nicht liebe. Sex ist die eine Sache, aber Liebe eine andere und das müsstest du ja bestens wissen.", er steigerte sich wieder in seine Wut, war kurz davor zu explodieren. "Faith ich hätte dich lieben können und vielleicht tue ich das auch ein wenig, aber auf dieser Basis ist das nicht genug, wir hätten das anders angehen müssen. Aber das wollten wir beide nicht und jetzt sehen wir wo uns das hin führt.", er atmete einmal aus. "Verzeih mir, dass ich so ein Arsch bin, das weiß ich selber, aber so bin ich nun mal und verdammt noch mal ich kann so nicht weiter machen ich brauche Abstand, Abstand zu meinen Gefühlen, denn die machen mich kaputt.", mit den Worten dreht er sich wieder um, ging in die Dünen, dahin wo man ihn nicht sehen konnte, wollte allein sein, wenn sie ihm folgen wollte bitte, aber er würde Nia nicht noch eine Feier kaputt machen.

Benutzerprofil anzeigen

691 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 17:31

Marcas

avatar
Magier Novize
cf. Zimmer 014

Marc ritt zum Strand, auch wenn er Gefahr lief dort auf Nikki und Seth zu treffen. Trodaire galoppierte ausgelassen durchs Wasser, doch der junge Krieger konnte das nicht so wirklich genießen. Ein Stück weiter stand das Hochzeitszelt und natürlich, weil es ab zu sehen war erschreckte sich der Schwarze Hengst vor dem Geräusch der sich bewegenden Bänder. Marc war zwar so geübt, das er nicht runter fiel, aber ein steigendes Pferd, erregte natürlich Aufmerksamkeit. "So viel zum unauffälligen vorbei reiten.", seufzte der Blonde. Er stieg ab und das Pferd machte sich in Richtung Koppel davon. "Und ich habe dich noch gelobt, dass du mich nicht verlässt.", heute lief einfach alles schief. Ein Stück weiter erblickte er Nikki, sie war wunderschön in ihrem kurzen Kleid. Und wieder tauchte die eine Frage in seinem Kopf auf. Wieso?...

Benutzerprofil anzeigen

692 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 17:38

Nikki

avatar
Zauberlehrling B
Als sie Trodaire steigen sah, wurde Nikki von einer Atemlosigkeit erfasst, die ihr jegliche Sinne zu rauben schien. Es war, als würde sich die ganze Welt auf den schönen, blonden Mann fokussieren. Nur er, umgeben von dem Flimmern des Lichts. Mit einer Hand krallte sich Nikki fast schon verzweifelt an Seth Hemd, während Marcas auf die Hochzeitsgesellschaft zuschritt. Sie schauten sich direkt in die Augen und die Rothaarige war nicht gewillt, sich je wieder aus seinem Blick zu befreien. Sie schaute ihn nur an. Nur ihn.

Benutzerprofil anzeigen

693 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 20:01

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Bei jedem seiner Worte wich ich ein Stück von ihm zurück, als wäre er tödlich für mich. Mir blieb der Mund offen stehen und vermutlich zum ersten Mal in meinem Leben war ich sprachlos. Gut, dass Lela nicht hier war, die hätte das vermutlich genossen mich am Boden zu sehen. Als er in Richtung Dünen verschwand, sah ich ihm bloß nach. Eine Träne rann über meine Wange, doch ehe es irgendjemand bemerken konnte, wischte ich sie mir aus dem Augenwinkel und raffte mein Kleid zusammen, ehe ich davon stürmte. Auch wenn ich manchmal wirklich zickig sein konnte, wollte ich nicht diejenige sein, die eine Hochzeit verdarb.

gt: Zimmer 012

Benutzerprofil anzeigen

694 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 20:02

Seth

avatar
Admin
Nikkis Hand in meiner sah ich zu Dragon und Mercy, wie sie zusammen wieder zum Strand kamen. "Na aber hallo." lachte ich, als sie beiden bei Felix und Sydenia stehen blieben. Da Nikki und ich nicht weit weg standen, hörte ich, was D. sagte. "Ja, alles gute!" rief ich erneut, als D. erwähnte, dass das Geschenk von uns zweien war. Als Dragon mit Mercy zur Seite trat und wenig später die Luft nur so flirrte, grinste ich. "Na endlich." kommentierte ich trocken. Gerade wollte ich noch etwas sagen, da hallte ein Klatschen durch die Luft. Ich drehte mich herum. Hatte Faith gerade Cash eine geknallt? Ichbetrachtete das kurze Schauspiel, ehe Cash abdampfte und Faith am Boden zerstört zurück ließ. Als ich einen Krampfartigen Schmerz im Arm verspürte, sah ich zurück zu Nikki. Wie versteinert sah geradeaus, genau zu Marc, wie er auf sie zulief. Auf uns. "Hey, Nikki." murmelte ich leise und zog sie mit mir etwas weg von der Hochzeitsgesellschaft, parallel zu Marc entlang - nicht näher zu ihm, nicht weiter weg - bis wir etwas abseits standen.

Benutzerprofil anzeigen

695 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 20:17

Mercy

avatar
Zauberlehrling A
Schmunzelnd blinzelte ich zu ihm hoch. Viel zu selbstgefällig!, raunte ich ihm leise zu und drückte ihm einen leichten Kuss auf die Lippen. Mit halb geschlossenen Lidern verfolgte ich die Bewegungen seiner Finger und legte anschließend eine Hand in seinen Nacken, um den Kuss lächelnd etwas in die Länge zu ziehen, ehe wir uns zu dem Brautpaar zurückgesellten. Ohne groß darüber nachzudenken schlang ich meine Arme um Dragons Taille und verschränkte meine Hände miteinander. Der unüberhörbare Knall einer Ohrfeige ließ mich leicht zusammenzucken. Verwirrt wandte ich den Kopf und blickte zu Faith und Cassian, die in einen ziemlichen Streit verwickelt waren. Faith, natürlich. Kopfschüttelnd wandte ich den Blick wieder ab, das ging mich nun wirklich nichts an. Verspielt zupfte ich ein wenig an dem Saum von Dragons Hemd herum und reckte mich zu ihm hoch, um ihm einen zarten Kuss auf die Wange geben. Grinsend wandte ich meine Aufmerksamkeit einen kleinen Augenblick Seth zu und streckte ihm anstatt einer Antwort frech die Zunge heraus, wandte mich danach jedoch wieder Dragon zu. Und nun? Cash und Faith waren mittlerweile in verschiedene Richtungen verschwunden, sowie Seth und Nikki, die etwas auf Abstand gingen.

Benutzerprofil anzeigen

696 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 20:21

Felix

avatar
Magier
Eine Weile lang hielt ich Sydenia einfach nur im Arm und genoss den Geschmack ihrer warmen, weichen Lippen. Jetzt würde ich sie jeden Morgen mit einem Kuss wecken können und jede Nacht mit ihr im Arm einschlafen können. Und bald würde unser Kleiner auf die Welt kommen. Ich konnte es jetzt schon kaum noch erwarten.
Schließlich löste ich mich von ihr und wandte den Kopf zur Hochzeitsgesellschaft. "Leute, hört mal her! Ihr dürft jetzt alle auf meine Kosten noch so viel feiern, wie ihr wollt! Alles ist vorbereitet. Aber wir werden uns nun verabschieden. Unsere Zeit in Palestra ist leider vorbei. Aber glaubt mir, das ist kein Abschied für immer! Wir werden euch bald wieder besuchen. Bis dahin wünsch ich euch noch viel Spaß und Erfolg hier auf der Schule!" Ich ließ meinen Blick noch einmal über die vertrauten Gesichter schweifen und lächelte jeden einmal an.
Dann hob ich Sydenia hoch, sodass sie quer in meinen Armen lag. Sanft küsste ich sie auf die Wange und lächelte liebevoll. "Nun fängt unser Leben erst richtig an", murmelte ich in ihr Ohr, ehe ich davonging.

tbc: die Anlegestelle

Benutzerprofil anzeigen

697 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 20:25

Sydenia

avatar
Magier
Ich bettete meinen Kopf auf Felix´Schulter und hörte seinen Worten zu, ehe ich ebenfalls noch etwas sagen wollte. Und danke für die tolle Zeit hier. Es war nicht immer leicht, aber es war die schönste Zeit meines, nein unseres, Lebens!, fügte ich hinzu, Mögen die Götter euch beschützen. Als Felix mich auf seine Arme hob, hob ich die Augenbrauen, denn mein Kleid war nicht wirklich dafür gedacht. Nun gut. Ich warf einen letzten Blick auf die Menge, meine Freunde, die ich so gerne hatte.
Ich wusste ich würde wiederkommen, um jeden Preis. Mit dem Kleinen. Ich gab Felix einen sanften Kuss auf die Lippen und schmiegte meinen Kopf in seine Halsbeuge.

gt: die Anlegestelle

Benutzerprofil anzeigen

698 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 20:57

Dragon

avatar
Magier Novize
Mhmh..., machte ich, als Mercy meine Lippen in Beschlag nahm, und ihre Arme um meinen Nacken schlang.
Jetzt wird gefeiert!, jubelte ich lachend und schlang meine Arme um Mercys Taille, ehe ich si hochhob und einmal im Kreis wirbelte. Ich setzte sie wieder ab und grinste Seth an, ehe ich zum Buffet ging und zwei Bier in die Hand nahm. Eines warf ich ihm zu, ehe ich das andere öffnete und einen großen Schluck nahm.
jetzt hatte ich die ganze Zeit auf so einem Stuhl hocken müssen, da konnte ich mir so etwas auch gönnen. Einen Arm schlang ich um Mercys Taille und gab ihr einen Kuss auf die Wange, bis ich mich meinem Bier widmete.

Benutzerprofil anzeigen

699 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 21:29

Nikki

avatar
Zauberlehrling B
"Ich kann nicht mehr, Seth", hauchte sie, während ihre Augen in Tränen schwammen. Ganz bestimmt spielten ihre Schwangerschaftshormone eine Hauptrolle, doch auch ohne wäre ihr zum Heulen zumute. Mit einer Kraft, der der kleinen Person kaum zuzutrauen war, zog sie den Braunhaarigen zu sich herunter und presste ihre Lippen auf seine. Es war kein Kuss der Liebe. Verzweiflung, Angst, Trauer, die Suche nach Trost. Mehr nicht.

Benutzerprofil anzeigen

700 Re: am West-Strand am Mo 25 März 2013, 23:31

Mercy

avatar
Zauberlehrling A
Machts gut!, rief ich den Beiden noch hinterher, ehe sie aus meinem Blickfeld verschwanden. Ich würde sie vermissen, sehr sogar. Aber sie waren glücklich und das war es schließlich was zählte, nicht wahr?
Überrascht schrie ich auf, als er mich einmal im Kreis um sich herumwirbelte, blieb lachend wieder im Sand stehen und ging anschließend ebenfalls zu dem Buffet herüber. Felix hatte Recht, es war wirklich für alles gesorgt. Um den Wein machte ich dennoch einen extra großen Bogen, obwohl der Gedanke Dragon ohne Hemd schon ziemlich verlockend war. Schmunzelnd griff ich nach irgendeinem Cocktail, nippte ein - zweimal und begab mich grinsend wieder zurück an seine Seite.

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 28 von 30]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten