Palestras Place
Willkommen in der mystischen Welt von Kirayan.
Vampire, Elfen, Geister, Gestaltenwandler, Meerjungfrauen und ein mysteriöser Ort namens "Palestras Place".
Neugierig geworden?
Palestras Place

~das Geheimnis von Kirayan~

Wichtig!
Byebye Vampire, Geister und co.! Freut euch auf neue Völker und eine veränderte Story! Sagt allen Bescheid!
Neueste Themen
» Quatschecke
Di 02 Jan 2018, 17:37 von Manuella

» Der Nordberg
Mi 03 Aug 2016, 16:04 von Nichneven

» Die Felder
Mi 03 Aug 2016, 15:58 von Nichneven

» Nördlicher Wald
Mi 03 Aug 2016, 15:47 von Nichneven

» Nordstrand
Mi 03 Aug 2016, 15:41 von Nichneven

» Der Fluss am Dorf
Mo 18 Jul 2016, 23:04 von Nichneven

» Der Kräutergarten
Mo 18 Jul 2016, 22:58 von Nichneven

» Der Obstgarten
Mo 18 Jul 2016, 22:50 von Nichneven

» Der Tierstall
Mo 18 Jul 2016, 22:47 von Nichneven

Die Runen
Erde


Wind


Wasser


Feuer


Heilung


Schutz

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

die Lounge

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 9]

26 Re: die Lounge am Di 18 Dez 2012, 19:45

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Gut, er wollte das hier auch nicht beenden. Er war verführerisch, keine Frage, attraktiv und alle hielten ihn für einen unschuldigen Engel. Ich wusste, dass er richtig fies sein konnte.
Zum Glück kenne ich so ziemlich alles von dir gut genug und gehöre nicht zu den naiven, kleinen Mädchen mit den du Spielchen spielst. Ich schlang die Arme um seinen Hals und küsste ihn erneut.
Du und schlechtes Gewissen?, sagte ich belustigt, Wir sind von derselben Sorte. Sana Muss ihre eigenen Erfahrungen machen.
Gleichgültig zuckte ich mit den Schultern und widmete mich wieder Chris' Küssen. Definitiv, er konnte verflucht gut küssen.
Du hast dazugelernt, was mich betrifft, lobte ich ihn mit glitzernden Augen, als er in meine Lippe Biss. Er wusste, dass ich nichts von Romantik hielt. Ich verkrallte mich fest in seinem dichten Haar und schloss die Augen.

Benutzerprofil anzeigen

27 Re: die Lounge am Di 18 Dez 2012, 19:53

Gast

avatar
Gast
Ich lehnte mich leicht zurück, zog Faith dabei natürlich mit mir und grinste leicht schief. "Die kleinen, naiven Mädchen gefallen mir auch nicht so sehr wie die exzentrischen und verführerischen Mädchen. Die sind viel interessanter", erklärte ich und fuhr mit einer Hand durch Faiths Haare, wobei ich leicht daran zog, ehe ich ihre Kopfhaut wieder massierte. Ein Spiel von Schmerz und Genuss.
"Genau deswegen gefällt's du mir. Weil es mit dir so schön umkompliziert und doch aufregend ist, Süße", sagte ich und versenkte Faiths Mund wieder in ein leidenschaftliches Feuer aus Küssen. Ich wusste, dass sie nicht die zärtliche Küsserin war, sondern am liebsten auf allem herumkaute und mit dem Schmerz die Hormone in die Höhe trieb. Einfach perfekt!

28 Re: die Lounge am Di 18 Dez 2012, 20:04

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Er war einfach atemberaubend. Man konnte ihn fast schon als Katze beschreiben. Fast schon unschuldig tapste er durchs Leben, aber wenn es drauf ankam fuhr er die Krallen aus und kratzte sich durchs Leben.
Ich schwebte in seinen Küssen, ich liebte dieses Gefühl vom Feuerwerk. Das heißt wohl du magst mich?, schnurrte ich verführerisch und glitt mit einer Hand unter sein T-Shirt am Rücken.
Du spielst in deiner ganz eigenen Liga..., hauchte ich, eher zu mir selbst. Als er sich zurücklehnte wurde mein Grinsen breiter und ich nahm seine Lippen wieder in Besitz.
Pass auf mit meinen Haaren. Reiß mir eine Strähne raus und- der Rest ging in seinem Kuss unter.

Benutzerprofil anzeigen

29 Re: die Lounge am Di 18 Dez 2012, 20:15

Gast

avatar
Gast
Fast schon ernst, aber mit einem süßen Lächeln, sah ich Faith an und nickte bestimmt. "Klar mag ich dich. Wenn ich dich nicht mögen würde, würdest du jetzt hier nicht sitzen. Du bist sozusagen die perfekte Affäre", meinte ich süffisant und krallte mich erneut in ihren Haaren fest. "Komm, das magst du doch", sagte ich zwischen zwei Küssen und ließ ein ungewöhnlich männliches, aber vor allem auch zufriedenes Knurren ertönen. Sofort widmete ich mich aber wieder ihren Lippen und legte meine andere Hand an ihren Hintern.

30 Re: die Lounge am Di 18 Dez 2012, 20:21

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Chris war vielleicht ein Chameur. Ich grinste ihn spöttisch an. Die perfekte Affäre also? Ahjaa... Ich genoss seine Küsse und wanderte mit den Lippen über seine Wangen zum Ohr und wieder zurück zu seinen verfluchten Lippen.
Haare sind dazu da um sich reinzukrallen, was? Das sagt meine Sis auch dauernd... Ich versuchte seine Hände aus meinen Haaren zu entfernen, was mir jedoch klarer weise nicht gelang.
Ich rollte von ihm runter und versuchte ihn auf Entzug zu stellen. Das hielt gerade mal zehn Sekunden und seine Finger hingen noch immer in meinen Haaren fest. Der Kerl machte mich wahnsinnig, im positiven sowie negativen Sinne. Meine Lippen fanden den Weg zu seiner Wange und ich legte eine Hand auf seine Brust um mich abzustützen.

Benutzerprofil anzeigen

31 Re: die Lounge am Di 18 Dez 2012, 20:28

Gast

avatar
Gast
Ich grinste leicht und zog mit den Zähnen wieder an Faiths Lippen. "Das war ein Kompliment, Süße. Bisher hat sich noch keine diesen Status bei mir verdient", sagte ich, während ihre Lippen zu meinem Ohr wanderte, aber schnell wieder zu meinem Mund fanden. Da konnte eine wohl wirklich nicht genug bekommen. Aber allmählich ging es mir auch so, bei Sana waren die Knutschereien ziemlich...eintönig und brav. Faith aber war das totale Gegenteil zu Sana, weshalb auch ihre Küsse das total Gegenteil waren. Und das gefiel mir umso mehr.
"Ich zerstör dir deine schöne Frisur schon nicht, Süße, keine Panik. Dafür sind deine Haare viel zu...verführerisch", erwiderte ich, ehe ich das Gesicht verzog, da sich Faith anscheinend mir entziehen wollte. Doch ehe ich reagieren konnte, hing sie schon wieder an mir, was mich unwillkürlich zum Lachen brachte. "Es kommt mir vor, als wärst du sehr lange auf Entzug einer besonders berauschenden Droge gewesen", bemerkte ich und grinste leicht.

32 Re: die Lounge am Di 18 Dez 2012, 20:35

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Dann bedanke ich mich hiermit für das äußerst reizende Kompliment, Mr., hauchte ich verführerisch an seinem Ohr und belohnte ihn mit einem Kuss. Ich nahm seinen Arm und legte ihn mir wieder um die Taille, so konnte ich besser seine Lippen erreichen.
Dreimal darfst du Raten, wer für die verführerische Drogensucht verantwortlich ist, schnurrte ich blinzelnd und tippte ihm auf die Brust, bevor ich mich zu ihm herunterbeugte.
Chris wusste genau, was ich wollte, was er tun musste um mich zu faszinieren und was ich nicht mochte, das gefiel mir.
Meine Haare sind mir heilig und- Oh Gott, deine Lippen sollen verflucht sein!, fluchte ich, obwohl mir klar war, dass sie mir gehörten.

Benutzerprofil anzeigen

33 Re: die Lounge am Di 18 Dez 2012, 20:40

Gast

avatar
Gast
Zufrieden mit ihrer Reaktion nickte ich und grinste schief, während ich meine Hand locker ließ, sodass Faith sie wieder auf ihre Hüfte legen konnte. War mir ehrlich gesagt auch egal, wo sie lag, hauptsache, sie entkam mir nicht mehr. Dafür war ich jetzt viel zu sehr...erregt? Ja, so konnte man das wohl nennen. "Ich bin schuld an deiner Sucht? Oh Gott, was habe ich getan?!", murmelte ich gespielt erschrocken und blickte Faith aus meinen blauen Augen verspielt an. Hach, war das schön, wenn die Hormone einfach die Kontrolle übernahmen.
"Ich könnte deinen ganzen Körper verfluchen, meine Schöne", wisperte ich an Faiths Ohr und knabberte an ihrem Ohrläppchen. So etwas machte jedes Mädchen schwach und soweit ich wusste, war sie gerade da besonders empfindlich.

34 Re: die Lounge am Di 18 Dez 2012, 20:48

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Er wusste was er Tat, dass musste man ihm lassen. Morgen würde ich wieder vergessen sein und Sana würde im Mittelpunkt stehen, doch ich wusste, dass Chris jederzeit bereit für ein paar Küsse sein würde, sofern er alleine irgendwo saß.
Ja genau, du bist Schuld!, sagte ich bemüht ernst und tippte ihm wie zur Bestätigung erneut auf die Brust.
Ich lachte heiser über seine Bemerkung zu meinem Körper. Das gleiche konnte ic von ihm behaupten. Ich fuhr mit den Fingernägeln über seine Bauchmuskeln und blinzelte affektiert.
Man konnte es wohl erschaudern oder erzittern nennen, als ich mit einem Mal seine Zähne an meinem Ohr spürte. Ich versuchte ihn wegzuschubsen, gab es jedoch auf, so verführerisch war das Gefühl.
Ich hasse dich!, knurrte ich und Kniff ihm in den Bauch.

Benutzerprofil anzeigen

35 Re: die Lounge am Di 18 Dez 2012, 22:03

Gast

avatar
Gast
Ich blickte vollkommen unschuldig drein, als Faith erneut bestätigte, dass ich schuld an ihrer Sucht war. "Das lag niemals in meiner Absicht", erwiderte ich und zog meinen Bauch unwillkürlich ein, als sie mit ihrer Hand darüber streichelte. Überall, wo Faith meine nackte Haut berührte, breitete sich eine Gänsehaut aus und ließ mich leicht erschauern.
Doch auch bei ihr schien ich einen wunden Punkt mit dem Ohr erwischt zu haben, denn auch sie erschauderte. Auf ihre nächsten Worte hin zog ich mich jedoch etwas von ihr zurück und sah sie mit dem Blick eines verletzten Tieres an. "Du hasst mich? Wie schade, dann müssen wir das hier wohl beenden", sagte ich gespielt gekränkt und zog einen Schmollmund.

36 Re: die Lounge am Mi 19 Dez 2012, 05:27

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Ich grinste und wollte ihm gerade wieder anfallen, als er die Worte sagte, die mir am wenigsten gefielen. Ein Lächeln breitete sich auf meinen Lippen auf, ehe ih mich schnell über ih rollte und ihn zurück auf die Couch drückte.
Du bleibst schön hier bei mir, sagte ich und Strich ihm sanft aber bedeutungslos über die Wange. Er würde nicht gehen, dass wusste ich und wenn er es vorhatte musste er erst an mir vorbei.
Ich nahm seine Lippen erneut in Besitz und lächelte in den Kuss hinein.

Benutzerprofil anzeigen

37 Re: die Lounge am Mi 19 Dez 2012, 13:03

Gast

avatar
Gast
Überrascht schnappte ich nach Luft, als Faith sich auf mich rollte und mich auf die Couch drückte. Ich sah von unten heran in ihre wunderschönen Augen und blinzelte leicht, ehe ich schief grinste. Sie war wirklich etwas Besonders, sie wusste genau, was sie wollte und wie sie es sich holen konnte. In dieser Hinsicht war sie wie ich. Gut, bei Juliane hatte ich mich gewandelt, da war ich nicht mehr der aufreißerische Macho gewesen. Juli hatte ich wirklich geliebt und wollte mit ihr zusammen bleiben. Und dann kam Luca ins Spiel. Und plötzlich wusste ich nicht mehr, was ich tat. Wie hätte ich auch ein Kind ernähren sollen, außerdem hatte ich unseren Sohn nie gewollt! Das war nie geplant gewesen. Und ich machte dann einfach Schluss. War schon ziemlich feige von mir. Aber so war es besser, auch wenn es Juli und auch mir das Herz gebrochen hatte. Ich zeigte das natürlich nicht so sehr wie sie, trotzdem vermisste ich sie...irgendwie.
Als ich bemerkte, in welche Richtung meine Gedanken abdrifteten, zwang ich mich, mich wieder auf Faith zu konzentrieren. Ihre schönen Augen, das lange, blonde Haar, ihr schlanker, attraktiver Körper, ihre weichen, verführerischen Lippen. Ja, das war mein Leben. “Du könntest mich nicht festhalten, selbst, wenn du wolltest, meine Hübsche“, meinte ich süffisant und packte Faith an den Schultern. Schneller, als sie reagieren konnte, hatte ich sie nach hinten gedrückt und kniete nun über ihr. Ein freches Glitzern schlich sich in meine Augen, während ich ihren Körper von oben bis unten begutachtete. Ihre Arme hielt ich neben ihrem Kopf fest und beugte mich leicht zu ihr runter, dass sie meinen Atem spüren würde, aber meine Lippen nicht erreichen konnte. “Wenn ich du wäre, würde ich mich nicht mit mir anlegen, Süße“, murmelte ich leise und hielt Faiths Handgelenke nun über ihrem Kopf mit einer Hand fest. Mit der anderen strich ich an ihrer Seite entlang, bis ich zum Saum ihres Shirts kam. Langsam, aber entschlossen fuhr ich unter ihr Shirt und strich über ihre zarte Haut, während ich ihre Lippen wieder in Beschlag nahm.

38 Re: die Lounge am Mi 19 Dez 2012, 13:27

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Wie er mich mit seinen Augen ansah...Ich versank in dem hellen Blau, dass wunderschön glänzte, Vorallem wenn dieses neckische Glotzern in ihnen lag. Ich Streckte die Hände aus, um sein Gesicht zu mir heranzuziehen.
Es war ein Satz, eine Bewegung und schon lag ich mit einem Mal mit dem Rücken auf der Couch. Verwirrt blinzelte ich hoch und sah in die Frechen Augen von Chris, die mich für einen Moment abgelenkt hatten und mir nun die führende Position geraubt hatten.
Ich versuchte meine Handgelenke seinen warmen Händen zu entziehen, was sich nicht als einfach gestaltete.
Lass mich sofort los, sonst kriegst du's mit mir zu tun!, fauchte ich sie eine Katze, doch in meinen Augen glänzte der Schalk. Sein Atme Strich über die Haut an meinem Hals und ich schloss zitternd die Augen. Wo blieben seine Lippen?
Ich sah zu ihm hoch und versuchte mich zu hm hochzurecken, doch er verhinderte dies, indem er mich festhielt. Bittend versuchte ich es mit dem Hundeblick und Wand mich unter seinen Armen. Ich war schwächer als er und das gefiel mir gar nicht!
Endlich beugte er sich zu mir hinunter. Du glaubst doch nicht im ernst, dass du stärker bist oder?, fragte ich mutig und hätte mir im nächsten Moment am liebsten auf die Zunge gebissen. Das war jetzt unklug und übereifrig von mir gewesen.

Benutzerprofil anzeigen

39 Re: die Lounge am Mi 19 Dez 2012, 18:06

Gast

avatar
Gast
Ich löste mich wieder von Faiths Lippen und kniff leicht die Augen zusammen, während ich die Stirn runzelte. "Ich kann dir gerne beweisen, dass ich stärke bin als du. Beim Tanzen halte ich oft mein ganzes Gewicht in der Luft. Sag mir, wie ich es dir zeigen soll und ich tu's", erwiderte ich mit dunkler Stimme und leckte mit der Zungenspitze über ihre Lippen, gerade so viel, dass sie es spüren würde. Ich liebte es, sie so hinzuhalten, es würde sie wahrscheinlich wahnsinnig machen. Aber so kam mehr Stimmung auf und ein bisschen Erotik konnte ja nie schaden.

40 Re: die Lounge am Mi 19 Dez 2012, 19:38

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Ich schnappte nach seiner Zunge und lächelte innerlich. Er würde alles tun, was ich von ihm verlangte?
Angeber, gurrte ich und senkte den Blick und meinen Kopf, um mit den Lippen über seine Halsschlagader zu fahren. Auf meinem ganzen Körper bildete sich eine Gänsehaut und ich versuchte erneut mich aus seinem Griff zu befreien. Verdammt eigentlich sollte ich die Leitgebende sein, er war gerissen und Besitzergreifend.
Bezirzst du mit deinen Tanzkünsten alle Mädchen oder verrätst du mir deine Taktik? Ich wusste, dass er ein begnadeter Tänzer und doch wollte ich gerne wissen wie er die Mädchen rumkriegte.

Benutzerprofil anzeigen

41 Re: die Lounge am Mi 19 Dez 2012, 22:02

Gast

avatar
Gast
Ich legte den Kopf leicht schief und sah Faith blinzelnd an. "Ich bin kein Angeber, ich sage nur die Wahrheit", erwiderte ich murmelnd und lächelte dann. Leicht erschauderte ich, als sie mit ihrer Zunge über meine Halsschlagader fuhr, und gab ein wohliges Seufzen von mir.
Bei ihrer nächsten Frage hob ich wieder eine Augenbraue und zuckte dann mit den Schultern. "Ich hab keine Taktik. Und allein mit dem Tanzen verführ ich auch kein Mädchen. Frag mich nicht, was genau es ist, aber irgendwie...wirkte ich wohl anziehend", meinte ich und grinste dabei schief. Sie war ja wohl das beste Beispiel dafür.

42 Re: die Lounge am Do 20 Dez 2012, 13:56

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Ich grinste ihn an. Er war wirklich interessant, ein guter Küsser und kein Mensch für Beziehungen, und er war mehr als attraktiv, was wollte man mehr?
Da hast du Recht. Ich würde mich nicht mit dir abgeben, wenn du nicht interessant wärst..., sagte ich spitz und streckte ihm die Zunge hinaus.
Da er noch immer über mir kniete, verhinderte er, dass ich mich zu ihm hochrecken konnte, um ihn zu küssen, schlaues Kerlchen.
Irgendwie musste ich mir was überlegen, dass er mich losließ. Ich klimperte etwas übertrieben mit den Wimpern und ein bittendes Lächeln legte sich auf meine Lippen. Würdest du mich wieder loslassen, Süßer?, gurrte ich schmeichelnd und legte den Kopf in den Nacken. Dieser Hundeblick funktionierte bei den meisten, doch bei Chris bezweifelte ich dies, da er selber ein guter Schauspieler war.

Benutzerprofil anzeigen

43 Re: die Lounge am Do 20 Dez 2012, 20:03

Gast

avatar
Gast
Ich hob leicht eine Augenbraue, ehe ich lächelte und zustimmend nickte. "Na siehst du? Du kommst auch ganz von alleine drauf, wenn du willst", erwiderte ich amüsiert und fuhr mit einer Hand weiter an ihrem Bauch entlang über ihre Haut.
Als sie mich dann fragte, ob ich sie loslassen würde, legte ich den Kopf leicht schief und schüttelte ihn dann. "Nenn mir einen guten Grund, warum ich das tun sollte, Süße", erwiderte ich. Die Masche mit dem Hundeblick und dem Augengeklimper funktionierte bei mir nicht, ich wusste, dass es nur gespielt war. So leicht entkam sie mir nicht.



Zuletzt von Chris am Fr 21 Dez 2012, 17:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

44 Re: die Lounge am Do 20 Dez 2012, 20:19

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Ich hob mein linkes Bein an und strich damit an seinem linken vorbei. Nun hatte ich gemerkt, dass der Hundeblick nicht funktionierte - wie erwartet, das hieß ich musste mir etwas anderes überlegen. Ehrlich gesagt gibt es keinen Grund..., gab ich schmeichelnd zu und ließ mein Bein sinken. Meine Handgelenke waren wie festgekettet, doch es tat nicht weh.
Ich zermatterte mir das Gehirn um herauszufinden wie ich ihn dazu bringen konnte. Unauffällig rutschte ich an ihm herunter, soweit es meine Handgelenke zu ließen und hob den Kopf, sodass ich den Kopf an seine Brust lehnen konnte. Ich spürte seinen Herzschlag, ein beruhigendes Geräusch.
Lass mich los, weil es sonst ganz böse mit dir enden könnte, zischte ich ihn von unten herab an und funkelte ihn schmunzelnd an. In seinen Augen lag schon wieder dieses neckische Funkeln, was ich einerseits an ihm liebte, andererseits versank ich ihn seinem Blick mit dem er mich ansah jedes Mal und jedes Mal endete es böse, genau wie man hier sehen konnte. Ich hatte ihm wegen seinen verdammten Augen die führende Position überlassen. Böse Faith!
Nach drei weiteren Versuchen mich aus seinem Griff zu winden und irgendwie wieder an seine Lippen zu gelangen, gab ich es auf und ließ mich beleidigt auf die Couch zurücksinken. Einen Kuss konnte der jetzt vergessen!

Benutzerprofil anzeigen

45 Re: die Lounge am Fr 21 Dez 2012, 17:51

Gast

avatar
Gast
Genauestens beobachtete ich Faith, wie sie zuerst mit ihrem Bein an meinem entlang strich, dann so weit nach unten rutschte, wie es ging, um ihren Kopf an meine Brust zu lehnen. Als sie mir dann aber drohte, lächelte ich leicht und rutschte ebenfalls etwas weiter nach unten, dass unsere Gesichter wieder direkt übereinander waren. Sanft legte ich meine Stirn auf ihre und lächelte leicht. "Wie du willst, Süße", sagte ich gedehnt.
Dann ließ ich sie abrupt los und sprang schneller, als sie reagieren konnte, von der Couch. Ich lehnte mich lässig an einen der Tische und nahm einen Schluck von meinem Cocktail. "Ich hoffe, Madame ist jetzt zufrieden", sagte ich mit dunkler Stimme und hob eine Augenbraue.

46 Re: die Lounge am Fr 21 Dez 2012, 17:55

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Verflucht! Das hatte ich keineswegs gewollt! Als er plötzlich weg von mir war, runzelte ich ärgerlich die Stirn und drehte den Kopf, um Chris wieder anzusehen. Ich legte mein Handgelenk über meine Stirn und gab meinem Blick etwas verführerisches. Unzufrieden, gab ich zu und versteckte in meiner Stimme einen rauen, schnurrenden Ton, Komm wieder her...
Ich blinzelte und richtete meinen Oberkörper auf. Meine Haare fielen über meine Schultern, ich strich mir eine verirrte Strähne aus dem Gesicht und richtete mein Top, welches mir etwas hochgerutscht war. Wann hast du eigentlich vor, wieder zu deiner Angebeteten zu gehen? Sie vermisst ihren Kuschelbär bestimmt schon, auch wenn du derweil mit einem anderen Kauknochen beschäftigt bist. Grinsend biss ich mir auf die Lippen und stützte mich auf meine Arme hinter mir, während ich ihm von der Couch aus einen Blick zuwarf und eine Augenbraue hob.

Benutzerprofil anzeigen

47 Re: die Lounge am Fr 21 Dez 2012, 19:09

Gast

avatar
Gast
Noch immer hatte ich die Augenbrauen erhoben und lächelte nun leicht, ehe ich mein Glas abstellte und mir durchs Haar fuhr. "Dass ihr Mädels auch nie zufrieden seid...", sagte ich seufzend und schüttelte leich den Kopf. Natürlich war es mir klar gewesen, dass es Faith gar nicht passen würde, wenn ich sie einfach so auf der Couch liegen lassen würde. Aber genau das wollte ich ja erreichen.
Als sie dann Sana ansprach, zuckte ich kurz mit den Schultern und schnappte meine Jacke. "Vielleicht sollte cih wirklich besser zu Sana gehen", meinte ich und zog einen leichten Schmollmund, während ich Richtung Tür ging. Fünf, vier, drei, zwei...

48 Re: die Lounge am Fr 21 Dez 2012, 22:45

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Ich schüttelte den Kopf, konnte mir ein Grinsen jedoch nicht verkneifen. So ein Mistkerl!, dachte ich bloß.
Schneller als er die Hand auf die Türklinke gelegt hatte, war ich aufgesprungen in zu ihm gegangen. Bevor er die Tür erreichte lehnte ich mich gegen seinen Rücken und hielt ihn sanft an den Schultern fest. Nicht so eilig, Schätzchen. Wir waren noch nicht fertig...
Ich schob eine Hand unter sein T-Shirt und kratzte mit den Fingernägeln über seine Haut, gerade so dass er es deutlich spürte. Ich lächelte still und gab ihm einen Kuss in den Nacken bevor ich die Arme um ihn schlang und ihn einfach nur festhielt.

Benutzerprofil anzeigen

49 Re: die Lounge am Fr 21 Dez 2012, 23:04

Gast

avatar
Gast
...Eins, zählte ich herunter und schon spürte ich Faith hinter mir, die mich an den Schultern festhielt. Ich lächelte in mich hinein und löste ihre Hände gerade so weit von meinem Körper, dass ich mich zu ihr herum drehen konnte. Energisch schlang ich die Arme um ihren Körper und zog sie so eng an mich, dass nichts mehr zwischen uns passte. "Oh nein, wir sind noch lange nicht fertig", sagte ich und sah sie aus dunkel glänzenden Augen an, ehe ich meine Lippen wieder auf ihre presste und sie mit dem Rücken an die Wand lehnte. Mit den Händen wanderte ich an ihren Seiten entlang, strich dann langsam unter ihr Shirt und schob es ihr dadurch langsam nach oben.

50 Re: die Lounge am Fr 21 Dez 2012, 23:15

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Ich war nicht erstaunt, als Chris herumwirbelte und ich plötzlich gegen die Wand gepresst wurde. Trotzdem hatte er schon wieder die führende Position.
Ich schlang die Arme um seinen Nacken und reckte mich nach oben um ihn in einen leidenschaftlichen Kuss zu ziehen. Seine Hände machten mich wahnsinnig, dort wo er mich berührte brannte meine Haut umso mehr.
Ich schloss die Augen, nur um mich wenig später von ihm zu lösen. Wenn du gegangen wärest hätte ich dich gehasst, keuchte ich außer Atme und erstickte es mit einem feurigen Kuss, während ich mich an ihn presste, jedoch gleichzeitig auch die Wand im Rücken spürte.

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 9]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten