Palestras Place
Willkommen in der mystischen Welt von Kirayan.
Vampire, Elfen, Geister, Gestaltenwandler, Meerjungfrauen und ein mysteriöser Ort namens "Palestras Place".
Neugierig geworden?
Palestras Place

~das Geheimnis von Kirayan~

Wichtig!
Byebye Vampire, Geister und co.! Freut euch auf neue Völker und eine veränderte Story! Sagt allen Bescheid!
Die neuesten Themen
» Quatschecke
Mo 05 Jun 2017, 04:18 von Julia

» Der Nordberg
Mi 03 Aug 2016, 16:04 von Nichneven

» Die Felder
Mi 03 Aug 2016, 15:58 von Nichneven

» Nördlicher Wald
Mi 03 Aug 2016, 15:47 von Nichneven

» Nordstrand
Mi 03 Aug 2016, 15:41 von Nichneven

» Der Fluss am Dorf
Mo 18 Jul 2016, 23:04 von Nichneven

» Der Kräutergarten
Mo 18 Jul 2016, 22:58 von Nichneven

» Der Obstgarten
Mo 18 Jul 2016, 22:50 von Nichneven

» Der Tierstall
Mo 18 Jul 2016, 22:47 von Nichneven

Die Runen
Erde


Wind


Wasser


Feuer


Heilung


Schutz

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

*Zimmer 004 - ♂

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 7]

101 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Di 18 Dez 2012, 17:21

Cassian

avatar
Magier
Er merkte, wie sie langsam in das Reich der Träume glitt, während sie in seinen Armen lag. Da er selbst noch nicht so müde war nahm er seinen MP3 Player und schaltete die Musik ein. Nach ein paar Minuten wurden allerdings auch seine Augenlider schwer und er fiel neben Lela in einen ruhigen Schlaf.

Benutzerprofil anzeigen

102 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Mi 19 Dez 2012, 14:06

Louis

avatar
Magier Novize
cf: Zimmer 001

Leise öffnete ich die Tür. Cash lag neben Lela auf seinem Bett. Sie schliefen. Zum Glück.
Lautlos ging ich zu meinem Bett und ließ mich darauf nieder, möglichst ohne Geräusche zu machen. Ich zog meinen Pullover und meine Hose aus und legte mich einfach in T-shirt und Boxershorts in mein Bett. Die Müdigkeit überrannte mich, genauso wie die Situation, in der ich mit Sheba gehangen hatte.
Sheba... Dieses Wort war festes Mitglied meines Wortschatzes, und ich würde es nie daraus verbannen können. Wie oft hatte ich hier mit Sheba in meinen Armen gelegen. Die Momente unseres ersten Kusses, die erste Begegnung...als ich sie das erste Mal gesehen hatte...sie war wunderschön, ihr Lachen und ihre Ausstrahlung hatten mich sofort fasziniert.
Ich drehte mich auf die Seite und starrte mit leerem Blick die Wand an. Vielleicht war unser Glück einfach zu....glücklich gewesen...
Aber ja, ich liebte Sheba, ich würde sie immer lieben, ich würde ihre Liebe mit in den Tod nehmen.

Benutzerprofil anzeigen

103 Re: *Zimmer 004 - ♂ am So 30 Dez 2012, 20:45

Louis

avatar
Magier Novize
Zwei Stunden später kam in mir der Punkt an dem ich mich für nichts mehr schämte. Wenn es nach mir gehen würde, wäre ich nach draußen gerannt und hätte mir meinen Frust und den Schmerz aus der Seele geschrien.
Auf meinem Nachttisch standen insgesamt drei Bilder von Sheba, zwei davon waren mit mir zusammen. Ich atmete tief durch und nahm eines davon. Lange sah ich es an, bevor die Wut über mich selbst in mir hochstieg. Ich schmiss das Bild mit aller Kraft gegen die Wand, sodass es in seine Einzelteile zersprang.
Ich blinzelte und rieb mir das Gesicht. Wenn das so weiter ging würde ich noch komplett durchdrehen....Fluchen ließ ich mich aufs Bett fallen und deckte mich bloß notdürftig zu.

Benutzerprofil anzeigen

104 Re: *Zimmer 004 - ♂ am So 30 Dez 2012, 20:53

Cassian

avatar
Magier
Cash schreckte hoch, als etwas gegen die Wand krachte. Er sah grade noch, wie einige Scherben zu Boden fielen. Langsam wickelte er sich aus der Decke und ging zu Louis hinüber. "Hey Kumpel, was ist denn los?", fragte er seinen Jüngeren Zimmerkameraden und hockte sich mit einigem Abstand vor das Bett des Jungen. Er hoffte nur Lela würde nicht aufwachen.

Benutzerprofil anzeigen

105 Re: *Zimmer 004 - ♂ am So 30 Dez 2012, 20:59

Louis

avatar
Magier Novize
Zunächst fühlte es sich an, als wäre in einer Seifenblase gefangen, niemand kam an mich heran, niemand redete mit mir. Doch nach einer Weile drangen leise Worte an mein Ohr. Ich drehte Cash den Rücken zu, hatte jedoch nicht ovr ihn zu ignorieren.
Ich hatte nicht vor ihn mir zum Feind zu machen. Mein ganzes Leben ist im Arsch, sagte ich zähneknirschend und mein Gesicht verzog sich schmerzhaft, ich habe alles kaputt gemacht. Zwischen mir und Sheba ist es aus. Jetzt wo ich es aussprach, kochte der Schmerz erneut in mir hoch, bohrte sich langsam aber sicher in mein Herz.

Benutzerprofil anzeigen

106 Re: *Zimmer 004 - ♂ am So 30 Dez 2012, 21:05

Cassian

avatar
Magier
Louis drehte ihm den Rücken zu, was Cash erstmal dazu veranlasste, die Augenbrauen zusammen zu ziehen. Doch bei der Aussage des Jüngeren entspannte sich seine Gesichtsmuskulatur wieder. Die beiden waren eine ganze Weile zusammen gewesen, es musst verdammt schmerzen jetzt alleine da zu stehen. "Das tut mir leid. Kann ich dir irgendwie helfen?", fragte er. Er war noch nie gut im trösten gewesen, wenn es um das Ende einer Beziehung gegangen war, da er meistens selber der Grund für dieses war.

Benutzerprofil anzeigen

107 Re: *Zimmer 004 - ♂ am So 30 Dez 2012, 21:16

Louis

avatar
Magier Novize
Ich zuckte bloß mit den Schultern. Sorry, aber mir kann niemand helfen..., sagte ich bloß und senkte den Blick. Mein Mund verzog sich und ich schluckte.
Wieso verdammt war das so schwer? Ich war ein gottverdammtes, eifersüchtiges Arschloch, so konnte man mich ab sofort nennen. Ich hatte Sheba vor eine solche Entscheidung gestellt, auch wenn ein Teil von mir es noch immer für richtig hielt. Wie sollte das bloß enden? Morgen beim Ball würde ich sie wiedersehen. Wenn ich sie in einem Kleid sah und mich wunderschönen Haaren würde ich mich am liebsten umbringen.

Benutzerprofil anzeigen

108 Re: *Zimmer 004 - ♂ am So 30 Dez 2012, 21:29

Cassian

avatar
Magier
Ok der Junge war wirklich fertig, das konnte man ja nicht mit ansehen. "Ok kleiner, du hängst an ihr, weil du sie liebst, dann geh verdammt noch mal zu ihr hin und sag ihr das. So wie ich Tyler kenne, ich tippe mal das er der Grund war, wird er sich dir nicht in den Weg stellen. Er ist eigentlich ganz anständig.", sagte er und versuchte Louis dadurch wenigstens ein wenig auf zu muntern.

Benutzerprofil anzeigen

109 Re: *Zimmer 004 - ♂ am So 30 Dez 2012, 21:40

Louis

avatar
Magier Novize
Ich drehte mich zu ihm um und sah ihn überrascht an. So etwas hatte ich noch nicht einmal von ihm erwartet. Ich starrte Cash an und biss mir auf die Unterlippe. Mit schmerzvollen Augen schüttelte ich stumm den Kopf. Ich kann nicht..., sagte ich leise und hob den Kopf, nur um ihn danach wieder in die Kissen sinken zu lassen. Ich muss in Ruhe darüber nachdenken...bleibt Lela heute hier? Ich setzte einen Versuch an das Thema zu wechseln und sah mit leerem Blick zu meinem Nachttisch um erneut die Bilder anzusehen.

Benutzerprofil anzeigen

110 Re: *Zimmer 004 - ♂ am So 30 Dez 2012, 21:50

Cassian

avatar
Magier
Als er das Thema wechselte ging Cash darauf ein, er wollte dem Jungen seinen Abstand lassen, auch wenn er das nicht ganz verstand, er war eben ein wenig anders. "Ja sie bleibt heute hier, sie wird Palestra verlassen müssen, deswegen braucht sie grade mal einen Freund zum kuscheln.",sagte er und lächelte vorsichtig, als er zu dem schlafenden Mädchen hinüber sah.

Benutzerprofil anzeigen

111 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Di 01 Jan 2013, 17:55

Cassian

avatar
Magier
(Sprung)

Cash saß auf seinem Bett, Lela war weg, sie war heute schon gegangen. Nach einem kurzen Abschied hatte sie ihr Schen genommen und jetzt war sie fort. Cash war ein wenig traurig und auch genervt er hatte keine Lust mehr zum Ball zu gehen. Statt dessen griff er sich die Tasche, in der sich sein E-Bass befand und verließ den Raum.

-->der Bandraum

Benutzerprofil anzeigen

112 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Di 01 Jan 2013, 21:39

Louis

avatar
Magier Novize
(Sprung)

Erschießt mich... Es waren die ersten Worte die heute aus meinem Mund kamen. Den ganzen Tag hatte ich auf meinem Bett gelegen nichts gegessen und kaum geschlafen.
Nun stand ich vor dem Spiegel, in Anzug und fragte mich wieso ich das alles mit mir machen ließ. Sheba hatte nicht mehr mit mir geredet, ich hatte sie einmal gesehen, war aber fast vor ihr geflohen. Ich war einfach nicht bereit ihr gegenüber zu treten.
Als ich fertig mit umziehen und kämmen war, sah ich mich im Spiegel an und versuchte vergeblich ein Lächeln zu erzwingen. Es klappte nicht. Meine Mundwinkel zuckten nach oben, sodass ich aussah wie der letzte Idiot...was ich in gewisser Weise ja auch war. Was soll ich sagen, wenn ich sie sehe? Hallo? Innerlich betete ich, dass dieser Abend gut verlaufen würde.

Benutzerprofil anzeigen

113 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Mi 02 Jan 2013, 14:38

Sheba

avatar
Magier
---> 003

Barfuß, die Schuhe in der Hand, tabste ich ein Zimmer weiter zu Louis Zimmer. Ich war ein wenig früh, aber lieber so, anstatt dass es auf dem Ball noch Stress gab oder sonstiges.
Einen Moment zögerte ich vor seiner Tür, atmete tief ein und steckte lächelnd den Kopf durch die Tür. Hey. Leise klopfte ich mit den Fingern gegen seinen Türrahmen. Kurz merkte ich wie Unsicherheit in mir hochkam und wie auf Kommando färbten sich meine Wangen rot.
Darf ich schon reinkommen ? Er sah gut aus. Obwohl der schicke Anzug nicht verbergen konnte, dass er müde war. Anerkennend musterte ich ihn und mein Mund verzog sich unweigerlich zu einem Lächeln.

Benutzerprofil anzeigen

114 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Mi 02 Jan 2013, 14:44

Louis

avatar
Magier Novize
Als ein Klopfen ertönte, zuckte ich zusammen und drehte mich jedoch nicht um. Es war Sheba. Komm rein. Meine Augen wurden glasig, als ich ihre Stimme hörte, wischte mir kurz über die Augen und atmete kurz durch. Ich musste etwas mit ihr besprechen, schließlich wollte ich nicht, den anderen und ihr den Abend verderben.
Ich drehte mich um und hätte mich im nächsten Moment am liebsten erschossen. Sie sah wunderschön aus. Als ich sie in dem schönen, roten Stoff sah, presste ich die Lippen zusammen. Du siehst toll aus... Wäre alles beim Normalen gewesen hätte ich sie in die Arme genommen, sie geküsst und ihr zugeflüstert wie wunderschön sie war, doch es kostete mich genug Überwindung sie anzusehen.
Ich finde. Ja, was fand ich? Lass uns so tun, als wäre alles beim Normalen. Abgesehen davon... dass Schluss war., vervollständigte ich den Satz in Gedanken und hoffte dass sie verstanden hatte, was ich meinte. Ich richtete meine Krawatte und trat einen Schritt auf sie zu. Durften Freunde normale Freunde küssen? Wohl eher nicht. Nicht einmal auf die Wange? Nein. Oder?

Benutzerprofil anzeigen

115 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Mi 02 Jan 2013, 15:01

Sheba

avatar
Magier
Danke.Du auch. murmelte ich lächelnd, als ich ins Zimmer trat. Es war ein ungewohntes Gefühl, mitten im Zimmer zu stehen, sich nicht zu ihm aufs Bett zu werfen. Aber ich würde mich zusammenreißen. Es würde ein schöner abend werden. Ganz bestimmt. Wenn das für dich okay ist gerne.
Mein Blick huschte zwischen seinen Augen hin und her. Was dachte er wirklich ? Meistens gab es noch mehr, als das was er sagte...
Vorsichtig strich ich den Stoff glatt, während er meinen Blick immer noch gefangen hielt. Mit schlechtem Gewissen dachte ich an den Moment, in dem ich das Kleid bestellt hatte. Es hatte eine Überraschung werden sollen. Normalerweise trug ich soetwas nie, eben WEIl es zu kurz, zu rot und zu ...betonend war. Ich hatte gedacht es würde lustig sein ihn mal zu überraschen.
Schnell hauchte ich ihm einen Kuss auf die Wange und verkrümelte mich auf sein Bett. Das wird ein schöner Abend. Ganz sicher. lächelte ich und strich über die Schuhe. Monstergeräte. Todesfallen. Aber Sydenia hatte mich schlussendlich überzeugt dass ich schlecht meine Boots anziehen konnte.
Was meinst du wie viel Stress es heute geben wird, weil irgendwelche Mädchen die gleichen Frisuren oder Kleider haben ?bot ich ihm zaghaft ein anderes Thema an.

Benutzerprofil anzeigen

116 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Mi 02 Jan 2013, 15:07

Louis

avatar
Magier Novize
Ich sah ihr zu, wie sie ihre Schuhe begutachtete. Als ich ihre Lippen auf meiner Wange spürte, verkrampfte ich mich unbeabsichtigt und ermahnte mich innerlich zur Ruhe.
Ich hoffe es, sagte ich tonlos und setzt mich zögernd neben sie aufs Bett. Ihr süßer Duft umhüllte mich und schnell stand ich wieder auf, bevor ich irgendetwas falsches tun konnte. Ich stellte mich vor den Spiegel und seufzte. Als sie anfing zu reden, drehte ich mich zu ihr um und sah ihr tief in die Augen.
Wie schaffst du das?, fragte ich leise und atmete tief durch, Wie kannst du so tun als wäre nichts gewesen? Ich schaffe es noch nicht einmal zu lächeln geschweige denn glücklich auszusehen... In meinem Gesicht spiegelte sich Schmerz und Liebe wider und schnell drehte ich den Kopf wieder zum Spiegel um meine Haare zu richten.

Benutzerprofil anzeigen

117 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Mi 02 Jan 2013, 15:19

Sheba

avatar
Magier
Einen Moment dachte ich ernsthaft, er würde sich einfach neben mich setzten und damit wäre das Problem gelöst. Doch sofort stand er wieder auf und verzog sich vor den Spiegel. Und diese Deutlichkeit,dass er Abstand wollte war wahrscheinlich schlimmer als ein gefaktes Lächeln. Innerlich stellte sich alles in mir schon darauf ein, einen distanzierten Abend zu haben, als er plötzlich das Gegenteil ansprach. Überrascht zuckten meine Augenbrauen nach oben.
Ich... wie schaffe ich was ? Verwirrt blickte ich zu ihm auf. Man sah ihm an, dass es ihm nicht ganz so gut ging wie er es gerne hätte, aber so viele mitleidige Blicke wie ich in letzter Zeit geerntet hatte konnte es bei mir nicht besser sein. Oder ? Ich bezweifelte ehrlich, dass ich glücklich aussah.

Benutzerprofil anzeigen

118 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Mi 02 Jan 2013, 15:27

Louis

avatar
Magier Novize
Ich hab den ganzen Tag überlegt wie ich dir gegenüber treten sollte..., sagte ich und winkte mit einer schnellen Handbewegung ab.
Mein ganzes Inneres versteifte sich. Ich drehte den Kopf, um Sheba ansehen zu können und versank ein paar Minuten in ihren wunderschönen Augen. Das muss aufhören. Ich kann jetzt nicht auf trauernde Maid machen, damit verderbe ich Sheba und den anderen nur den Abend. Als ich zurück in den Spiegel sah und mein Ich betrachtete, schlich sich ein weiterer Gedanke in meinen Kopf. Für Sheba. Es war als würde mein Körper eine Veränderung machen. Ich dachte an die gemeinsame Zeit mit Sheba und wie schön es gewesen war. Nur weil wir nicht mehr zusammen waren, konnten wir uns noch immer amüsieren, nicht?
Sheba? Lass uns einen schönen Abend haben..., sagte ich, atmete noch einmal tief durch und drehte mich schwungvoll um. Der alte Louis war nicht zurück, doch der traurige Louis hatte sich eine neue Maske verpasst. Wie von selbst verzogen sich meine Lippen zu einem Lächeln, kein Strahlen, kein Grinsen, ein vernünftiges, verliebtes Lächeln. Fragend hielt ich ihr die Hand hin.

Benutzerprofil anzeigen

119 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Mi 02 Jan 2013, 15:38

Sheba

avatar
Magier
Mhm. Ich nickte bestätigend. Mir war es genauso ergangen. Aber niemandem brachte es etwas Trübsal zu blasen. Während ich ihn beobachtete, wie er seine Frisur beendete und sich dann im Spiegel musterte schien sich etwas in ihm zu verändern. Er zog die Schultern zurück und obwohl ich nicht glauben konnte, dass so plötzlich alles gt wurde, zeigte sich ein ziemlich überzeugendes Lächeln auf seinem Gesicht. Ich schlüpfte in meine Schuhe, machte vorsichtig ein paar Schritte und stellte fest, dass man auf den Teilen überraschend gut laufen konnte. Auch wenn ich sie danach wahrscheinlich nie wieder anziehen würde.
Lächelnd deutete ich an ihn zu Umarmen, hielt dann jedoch inne. Ein wenig verunsichert senkte ich den Blick, ließ die Arme wieder sinken und biss mir auf die Lippe. Darf ich ? Fragend blinzelte ich doch zu ihm hoch.

Benutzerprofil anzeigen

120 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Mi 02 Jan 2013, 15:51

Louis

avatar
Magier Novize
Als sie auf mich zukam, klopfte mir mein Herz in einem verflucht lauten Rhytmus gegen die Brust. Im erstem Moment wollte ich zurückweichen, blieb jedoch stehen und sah sie an.
Dank ihrer Schuhe, war sie nun fast so groß wie ich und ich brauchte den Kopf nicht zu senken um Sheba ansehen zu können. Tu es, sagte ich, es klang beinahe wie ein Befehl, doch in meinen Augen erkannte man ein warmes Glitzern. Ich wusste, dass es mich schmerzen würde, doch es war wie ein Befehl den ich ausführen musste. Zögernd legte ich die Arme um ihren Rücken, seufzte und zog sie in meine Arme. Das was Freunde tuen. Ich zog sie an meine Brust und hielt sie einfach nur fest. Es tat gut sie einach nur zu spüren und ihre Wärme aufzusaugen.
Ich werde dich immer lieben..., flüsterte ich unverständlich und leise und hoffte, sie habe es nicht gehört. Irgendwie fanden meine Lippen den Weg zu ihren und ehe ich mich zurückhalten konnte, küsste ich sie sanft. Alarmiert zog ich mich zurück und starrte sie an. Verdammt, du bist ein Idiot!, schimpfte ich mit mir selber und rieb mich im Nacken. Wir...sollten gehen, sagte ich nervös und zog sie am Handgelenk hinter mir her.

gt: Schul-Aula

Benutzerprofil anzeigen

121 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Mi 02 Jan 2013, 16:05

Sheba

avatar
Magier
Hey, von dir lass ich mir nichts befehlen. lachte ich leise und umarmte ihn. Auch er hatte seine Arme um meine Hüfte geschlungen und zog mich näher an sich. Ein Kribbeln zog sich durch meine Adern, flog durch meinen Bauch und setzte sich schlussendlich in meiner Brust fest. Selbst wenn ich ihn nur als guten Freund hatte, im Moment schien alles gut.
Er murmelte irgendetwas an meinem Hals und fragend zog ich den Kopf zurück um ihn anschauen zu können. Auch er schaute kurz, bevor sich seine Lippen warm und weich auf meine legten. Es war vertraut, angenehm, liebevoll... und falsch. Ich hörte zögernd auf den Kuss zu erwiedern und biss sanft aber mit Nachdruck auf seine Unterlippe. Doch er schien auch selber erst jetzt wirklich registriert zu haben, was er getan hatte.
Gequält schaute ich ihn an. Das macht es nicht leichter.

--> Aula

Benutzerprofil anzeigen

122 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Fr 22 Feb 2013, 20:21

Cassian

avatar
Magier
cf. die Aula

Sein Hemd war zerrissen, sein Sakko dreckig und überall an seinem Körper bildeten sich blaue Flecke. So ein verfluchter Vollidiot. Er nahm einen großen Schluck aus seinem Glas und stellte seine Instrumententasche in die Ecke. ER trank schnell sein Glas aus, stellte dieses auf den Tisch und ließ sich dann einfach in sein Bett fallen. Er schloss die Augen, eins war eh blau und angeschwollen und ließ diesen besch*** Tag nochmal vor seinem inneren Auge ablaufen.

Benutzerprofil anzeigen

123 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Sa 23 Feb 2013, 10:21

Faith

avatar
Zauberlehrling A
cf: Schul-Aula

Ich kickte die Tür mit dem Fuß auf und lehnte mich mit dem Rücken an den Türrahmen. Da lag er ja. Resigniert hob ich eine Augenbraue und grinste ihn an. Du siehst verdammt scharf und zugleich verdammt scheiße aus..., sagte ich und trat ins Zimmer, ehe ich die Tür hinter mir schloss. Ich hielt in der Hand ein Kühlkissen, welches ich mir auf dem Weg aus der Küche geholt hatte und bot es ihm an.
Nach einer Weile zuckte ich mit den Schultern und ließ mich neben dem liegenden Cash nieder, jedoch blieb ich sitzen, um sein Auge zu inspizieren. Oh verdammt.
Vorsichtig legte ich es auf sein angeschwollenes Auge und strich ihm durch das Haar.

Benutzerprofil anzeigen

124 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Sa 23 Feb 2013, 13:26

Cassian

avatar
Magier
Als jemand sein Zimmer betrat, sah er kurz auf, ließ sich dann aber wieder zurück sinken. "Danke das weiß ich selbst.", sagte er trocken ließ aber offen was von beidem er meinte. als er ihren Körper neben seinem spürte zog er sie an sich, er brauchte jetzt jemandem zum kuscheln. Seine Beine hinten immer noch aus dem Bett, er streifte seine Schuhe ab. Vielleicht sollte ich mich bei Felix entschuldigen, bei Nia werde ich das auf jeden Fall ich hab ihr den ganzen Abend verdorben. Auch wenn er nichts von der schönen rothaarigen wollte, so fühlte er sich doch schuldig, dass es ihr so dreckig ging. Das Kühlkissen war angenehm auf seinem Auge und er merkte richtig, wie es abschwoll. Als er es wieder ganz öffnen konnte legte er das kleine blaue Gelkissen beiseite. Er ließ Faith los und stand auf. Sein Körper fühlte sich ramponiert an, aber das war nichts neues, allerdings hatte er in Felix erstmals einen ebenbürtigen Gegner gefunden, als Sparring-Partner wäre er klasse. Cash zog sein zerrissenes Hemd aus und ein riesiger Blauer Fleck kam auf seiner rechten Seite zum Vorschein. Auch seine Unterarme waren Blau, von der Deckung, auf die Felix eingedroschen hatte. Cash schlüpfte ebenfalls aus seiner dreckigen Hose und warf sie in die Dreckwäsche. Dann nahm er sich eine Jogginghose und zog diese an. Auf ein T-Shirt hatte er keine Lust. So wie er war ging er wieder zu Faith und legte sich wieder in seine Ausgangsposition: schräg auf das Bett, Beine über die Kante hinaus und die Arme hinter dem Kopf verschränkt.

Benutzerprofil anzeigen

125 Re: *Zimmer 004 - ♂ am Sa 23 Feb 2013, 13:38

Faith

avatar
Zauberlehrling A
Ich schmiegte mich vorsichtig an seine Seite, weil ich nicht wusste, wo er verletzt und wo er heil war. Irgendwie sah sein ganzer Körper verdammt zerbeult aus. Ich stützte meinen Kopf in eine Hand und ließ meine Finger über sein Schlüsselbein wandern. Als er aufstand, um sich umzuziehen, sah ich ihm zu, wie er sich umzog und zum Bett zurückging. Jetzt, wo ich seinen Körper sah, mit blauen Flecken übersät, biss ich mir auf die Unterlippe.
Sag Bescheid wenn du etwas brauchst, sagte ich und wartete, bis er sich hingelegt hatte, ehe ich aufstand. Ich schälte mich aus meinem Kleid und trug jetzt nur noch ein undurchsichtiges Unterkleid. Ich legte mich neben Cash und ließ meinen Kopf vorsichtig auf seine Schulter sinken. Eine Hand legte ich auf seine Brust und begann kleine Kreise auf der Stelle zu ziehen.

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 7]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten