Palestras Place
Willkommen in der mystischen Welt von Kirayan.
Vampire, Elfen, Geister, Gestaltenwandler, Meerjungfrauen und ein mysteriöser Ort namens "Palestras Place".
Neugierig geworden?
Palestras Place

~das Geheimnis von Kirayan~

Wichtig!
Byebye Vampire, Geister und co.! Freut euch auf neue Völker und eine veränderte Story! Sagt allen Bescheid!
Die neuesten Themen
» Quatschecke
Mo 05 Jun 2017, 04:18 von Julia

» Der Nordberg
Mi 03 Aug 2016, 16:04 von Nichneven

» Die Felder
Mi 03 Aug 2016, 15:58 von Nichneven

» Nördlicher Wald
Mi 03 Aug 2016, 15:47 von Nichneven

» Nordstrand
Mi 03 Aug 2016, 15:41 von Nichneven

» Der Fluss am Dorf
Mo 18 Jul 2016, 23:04 von Nichneven

» Der Kräutergarten
Mo 18 Jul 2016, 22:58 von Nichneven

» Der Obstgarten
Mo 18 Jul 2016, 22:50 von Nichneven

» Der Tierstall
Mo 18 Jul 2016, 22:47 von Nichneven

Die Runen
Erde


Wind


Wasser


Feuer


Heilung


Schutz

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

kleiner Kinosaal

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 5]

51 Re: kleiner Kinosaal am Do 01 Nov 2012, 13:20

Felix

avatar
Magier
Ich lächelte, als sich Sydenia an mich schmiegte und langsam die Augen schloss. Wie ich richtig vermutete, war sie müde, was mein Lächeln nur noch verbreitete. "Schlaf ruhig, meine Verlobte...", murmelte ich in ihr Ohr und zog sie enger auf mich. Mit einer Hand angelte ich mir die Decke, die über der Couch hin und legte sie sanft über Sydenias Körper. Auch ich legte mich zurück und schloss die Augen, um selbst etwas zu dösen.

Benutzerprofil anzeigen

52 Re: kleiner Kinosaal am Fr 02 Nov 2012, 21:37

Sydenia

avatar
Magier
Im Schlaf kuschelte ich mich noch enger an Felix und legte meinen Kopf auf seine Brust. Diese Position war gewiss gemütlich und ich fuhr mit einer Hand unter sein T-shirt und legte meine Hand auf seinen Bauch. Frech lächelte ich, schlief jedoch weiter und verlor mich nach und nach ins Land der Träume. Ich träumte von ziemlich verwirrtem Zeugs und bewegte mich wohl hin und wieder. Was genau ich vor mir sah, wusste ich nicht zu sagen, so verließ ich mich auf Felix, dass er mich wecken würde, wenn ich beginnen würde zu reden oder um mich zu schlagen.

Benutzerprofil anzeigen

53 Re: kleiner Kinosaal am Sa 03 Nov 2012, 22:45

Felix

avatar
Magier
Ich lächelte, als sich Sydenia noch enger an mich kuschelte und mit der Hand unter mein Shirt fuhr, obwohl sie schlief! Das war wirklich faszinierend, was das Mädchen selbst noch im Schlaf so mit mir trieb. Dass sie mich mit diesen Berührungen fast um den Verstand brachte, war ihr wohl nicht klar. "Mein Herz...", flüsterte ich und strich ihr sanft über das Haar. Es war einfach schön, nur mit ihr hier zu liegen und sie ihm Schlaf zu beobachten. Selbst da war sie noch wunderschön. So schön, dass ihr Anblick fast schon schmerzte. Seufzend zog ich sie enger an mich und vergrub das Gesicht in ihrem Haar.

Benutzerprofil anzeigen

54 Re: kleiner Kinosaal am So 04 Nov 2012, 14:12

Sydenia

avatar
Magier
Müde hoben sich meine Lider und ich warf einen Blick auf die Uhr. Felix, flüsterte ich ihm ins Ohr und rüttelte leicht an seinen Schultern, es ist 18:00 Uhr.. Ich strich mir das Haar hinters Ohr und rüttelte erneut an ihm. Er hatte mich zwischen Sofalehne und seinem warmen Körper eingeklemmt. Felix, du musst aufstehen, sonst komm ich hier nicht weg, flüsterte ich weiter, ich muss noch duschen. Felix! Sanft bdeckte ich seine Lippen mit meinen, um ihn irgendwie aus seiner Starre zu lösen und klopfte ihm auf leicht auf den Bauch. Verflucht, wie bewegte ich diesen Baum? Felix!, sagte ich erneut und kniff die Augen zusammen. Viel Bewegungsfreiheit hatte ich nicht, so versuchte ich ihn wegzuschieben und mich aus der Nische zu befreien, was sich als sichtolich schwierig gestaltete, da er ungefähr das Doppelt von mir wog.

Benutzerprofil anzeigen

55 Re: kleiner Kinosaal am So 04 Nov 2012, 14:38

Felix

avatar
Magier
Irgendwann war ich schließlich auch eingeschlafen und hatte Sydenia zwischen mir und der Sofalehne bugsiert. Mein Arm lag um ihre Hüfte und das Gesicht hatte ich in ihrem Haar verborgen. Friedlich hatte ich geschlafen, doch nun rief jemand leise nach mir. Genervt verzog ich das Gesicht und wimmelte die Hände ab, die an mir rüttelten. "Noch fünf Minunten...", murmelte ich schlaftrunken, wurde jedoch sofort hellwach, als ich Sydenias Lippen auf meinen spürte.
Ich schlug meine Augen auf, aber mein Blick war liebevoll und ich lächelte verschmitzt. "Wie gesagt, dich lass ich nicht mehr los", sagte ich, rappelte mich jedoch auf und fuhr mir mit einer Hand durch die Haare, um sie wieder etwas zu ordnen. "Scheiße, echt schon so spät? Eigentlich wollte ich nicht einschlafen...", murmelte ich mehr zu mir selbst und streckte mich dann gähnend.

Benutzerprofil anzeigen

56 Re: kleiner Kinosaal am So 04 Nov 2012, 14:44

Sydenia

avatar
Magier
Als Felix endlich aufwachte, seufzte ich zufrieden. Irgendwie musste man den Brummbär ja geweckt kriegen. Keine fünf Minuten mehr, protestierte ich und atmete erleichtert aus, als er schließlich Platz machte. Ich kletterte auf ihn setzte mich auf seinen Schoß. Zu spät, du bist eingeschlafen, sagte ich küsste ihn kurz, aber ich sollte jetzt wirklich los... Schnell kletterte ich weiter und stolperte erschrocken. Ich fiel auf den Boden und blieb benommen liegen. Ich fluchte leise und rappelte mich auf. Bis später, sagte ich und gab ihm einen kurzen Kuss auf die Lippen, bevor ich einige Sachen wegpackte, da wo sie hingehörten, und durch die Tür verschwand.

-> Zimmer 003

Benutzerprofil anzeigen

57 Re: kleiner Kinosaal am So 04 Nov 2012, 15:34

Felix

avatar
Magier
Lächelnd erwiderte ich Sydenias Küsse und musste ein Lachen unterdrücken, als sie sich einmal quer auf den Boden hinlegte. Dazu ließ ich besser kein Kommentar los, sondern beließ es bei einem liebevollen Blick. "Bis später...", sagte ich und erhob mich dann auch. Kurz streckte ich mich noch einmal, ehe auch ich den Kinosaal verließ.

tbc: Zimmer 019

Benutzerprofil anzeigen

58 Re: kleiner Kinosaal am Sa 01 Dez 2012, 13:59

Gast

avatar
Gast
← Aufenthaltsraum

Der kleine Kinosaal befand sich nur ein paar Türen neben dem Aufenthaltsraum. Mit einem leichten Lächeln auf den Lippen öffnete ich die Tür und gab den Blick auf das kleine, aber dennoch strahlende und stilvoll eingerichtete Zimmer frei. Ich weiß ja nicht, ob du einen Fernseher in deinem Zimmer hast, aber falls nicht, kannst du immer herkommen, wenn du Langeweile hast und 'nen Film gucken willst, oder so. Mein Blick wanderte durch den momentan leeren Raum. Vermutlich alle beim Tanzkurs in der Schulaula, schlich sich ein Gedanke in meinen Kopf. Vermutlich hätte ich dort auch hingehen sollen, ob es helfen würde, wäre eine andere Frage, ehe ich es unterdrücken konnte, schlich sich ein Grinsen auf meine Lippen. Möchtest du noch mehr sehen? Oder wollen wir hier Schluss machen?, wandte ich mich fragend an sie.

59 Re: kleiner Kinosaal am Mo 03 Dez 2012, 16:11

Nahuel

avatar
Zauberanfänger
<--die Aula

Als er den Raum betrat, standen Niall und eine Neue in der Tür. "Hey.", begrüßte er sie. Er wusste nicht warum, aber irgendwie hatte er schlechte Laune. Nahuel schmiss sich in einen der Sessel und begann durch die Kanäle zu schalten. Auf einem Kanal lief ein Actionfilm, dort blieb er hängen um sich einfach mal ab zu lenken.

Benutzerprofil anzeigen

60 Re: kleiner Kinosaal am Mo 03 Dez 2012, 19:31

Gast

avatar
Gast
Nachdenklich kaute Erin auf der Unterlippe. "Was gäbe es denn rein theoretisch noch anzuschauen?", neugierig blinzelte sie zu Niall hoch und bemerkte den Neuankömmling erst, als er einen Willkommensgruß hören ließ. Heftig zuckte die Braunhaarige zusammen und errötete sogleich peinlich berührt. "Hey...", verwirrt schaute sie hinter dem Jungen her und verzog leicht das Gesicht. Nun ja. Konnte ja nicht jeder so gesellig sein wie Niall oder Jasmina. "Nun?", wand sie sich wieder an ihren Begleiter und grinste leicht.

61 Re: kleiner Kinosaal am Mo 03 Dez 2012, 22:21

Gast

avatar
Gast
Rein theoretisch, griff ich ihre Wortwahl auf, Könnten wir noch kurz beim Schwimmbad und Fitnessraum vorbeischauen. Die Cafeteria kennst du ja schon, oder?, fügte ich anschließend hinzu. Als Nahuel, ein Schüler dem ich lediglich ein paar Mal flüchtig begegnet bin, in den Raum rauschte, beließ ich es bei einem knappen und dennoch freundlichen 'Hey, da dieser selbst nicht bester Laune zu sein scheint. Mit einem Seitenblick auf den Fernseher und der Erkenntnis, dass ich den Film schon einige Male gesehen hatte, wandte ich mich wieder Erin zu. Sie schien sich sichtlich erschreckt zu haben, was in irgendeiner Weise aber auch niedlich war und perfekt zu ihrem ganzen Erscheinungsbild passte.

62 Re: kleiner Kinosaal am Di 04 Dez 2012, 18:28

Gast

avatar
Gast
Ich seufzte tief. "Nee, danke", irgendwie erschien mir das Lächeln selbst recht halbherzig. "Ich bin nicht wirklich sportlich veranlagt..." ...oder sonst irgendwie, fügte ich innerlich niedergeschlagen hinzu. Ich glaube, den wenigsten war bewusst, dass gerade die Fröhlichen die meisten Komplexe haben. Ich hatte nicht nur mit meinem kleinen Rettungsring zu kämpfen, sondern auch mit meiner Talentlosigkeit. In vielen Dingen war ich ganz okay. Doch es gab nichts, was mich je hätte packen oder hervorheben können. War es egoistisch, zu denken, dass ich auch gern etwas besonders gut gekonnt hätte?

63 Re: kleiner Kinosaal am Di 04 Dez 2012, 19:55

Gast

avatar
Gast
Was nicht ist, kann ja noch werden, erwiderte ich und versuchte mich an einem aufmunternden Lächeln. Ich stand etwas unschlüssig vor ihr und wusste auch nicht, in welche Richtung ich das Gespräch leiten sollte. Okay.., setzte ich nach einiger Zeit an, und jetzt? Der Gesprächsstoff schien irgendwie verbraucht zu sein, also kratze ich mir nachdenklich mit der Hand im Nacken und warf noch einen kurzen Blick in den Raum, bevor ich wieder auf die kleine Gestalt vor mir herunterblickte.

64 Re: kleiner Kinosaal am Mi 05 Dez 2012, 17:56

Gast

avatar
Gast
--> Aula

Wütend lief ich an den zweien an der Tür vorbei. Ich stürmte auf die Tür zu und schrie erbost: "Nahuel ich habe dich etwas gefragt! Du kannst doch nicht einfach wegrennen!"Ih schmiss mich neben ihm auf die Couch schnappte mir die Fernbedienung und schaltete den Fernseher aus. Wütend schaute ich nahuel in die Augen.

65 Re: kleiner Kinosaal am Mi 05 Dez 2012, 18:28

Mercy

avatar
Zauberlehrling A
First Post~

Etwas verloren schritt ich durch die Gänge, auf der Suche nach irgendetwas Aufregendem. Die Mehrzahl der Schüler schien sich jedoch zum Tanzkurs in der Aula angemeldet zu haben. Das kriege ich auch ohne einem Kurs hin. Irgendwie..., dachte ich, Wenn ich den einen Partner finde, schaltete sich der nächste Gedanke ein und darauffolgend verzog ich das Gesicht. An einer Tür blieb ich stehen, weil ich das Geschrei eines Mädchens wahrnahm. Das könnte interessant sein, ein süffisantes Lächeln bildete sich auf meinen Lippen und ich öffnete die Tür zu dem Kinosaal, neben dem ich mich angeblich befand. Mit einem Blick auf die beiden Schüler, die im Raum standen und einem Nicken als Begrüßung, ließ ich meinen Blick durch den Raum schweifen. Volltreffer, ein merkbar genervter Schüler wurde von einem ziemlich.. aufgebrachten? wütenden? Vielleicht sogar schon aggressiven? Nun denn, er wird von einem Mädchen, der jeweiligen Eigenschaften angeschrien. Der Raum war nicht allzu groß, also überwand ich die Distanz zum Sofa mit wenigen Schritten. Davor blieb ich etwas unschlüssig stehen und musterte die beiden, bevor ich mich etwas weiter versetzt von ihnen auf die Couch fielen ließ. Ruhig, Kleines, murmelte ich in die Richtung der Blondine. Auch wenn sie älter als ich zu sein scheint, machte es mir nicht wirklich etwas aus sie so zu nennen. Ich versuchte mein Interesse an ihrem.. Konflikt nicht allzu deutlich zu zeigen, konnte mir aber ein paar amüsierte Blicke nicht verkneifen. Bekomme ich die Fernbedienung?, fragte ich und hob die Augenbrauen, die Lippen zu einem sanften Lächeln verzogen, als ich bemerkte, dass der Fernseher garnicht mehr an war.

Benutzerprofil anzeigen

66 Re: kleiner Kinosaal am Mi 05 Dez 2012, 22:11

Nahuel

avatar
Zauberanfänger
Nahuel war grade dabei sich zu entspannen, diese ganze Sache in der Aula hatte ihn so sehr an seine bescheuerten Eltern erinnert, dass er sich mit dem Actionstreifen, davon ablenken musste. Antonia kam in den Raum gestürmt und schaltete den Fernseher aus. "Hey!", rief er und funkelte sie böse an. Jetzt rannte sie ihm auch noch hinterher, das konnte er so gar nicht ab. "Was soll der Mist?", fragte er sie wütend und riss ihr die Fernbedienung aus der Hand, um den Film wieder ein zu schalten. Jetzt hab ich den Schluss verpasst klasse. Er schaltete das gerät wieder aus und reichte Mercy, die grade rein gekommen war, das schwarze Teil. "Was willst du?", fragte er sie sichtlich genervt. Seine blauen Augen funkelten sie kalt an.

Benutzerprofil anzeigen

67 Re: kleiner Kinosaal am Do 06 Dez 2012, 15:49

Gast

avatar
Gast
Hast du nicht gehört ich habe dich was gefragt! funkelte ich ihn an. Ich nahm meine Hand hoch und strich mir eine Sträne aus dem Gesicht. Genervt drehte ich mich zu dem einen Mädchen um. Und nenn mich nicht kleine! Ich war wütend, richtig wütend. Ich tat so als würde ich Nahuel eine runterhauen, aber ich besann mich rechtzeitig warf den Kopf einmal rum und warf allen im Raum noch einen wütenden Blick zu und rauschte schließlich raus.
--> Zimmer 25

68 Re: kleiner Kinosaal am Do 06 Dez 2012, 16:07

Gast

avatar
Gast
Halb amüsiert, halb entsetzt schaute ich auf die Szene, die sich uns hier bot. Eine blonde Furie jagte herein und wieder hinaus, machte sich fürchterlich lächerlich und gab mir das Gefühl, dass hier nicht nur freundliche Menschen rumliefen. Das wäre allerdings auch recht verwunderlich gewesen.
Kurz katte ich Nialls Worte in den Hintergrund geschoben, doch nun wand ich mich wieder zu ihm. "Keine Ahnung", lächelte ich und biss mir leicht auf die Unterlippe. "Außerdem bin ich immerhin die Neue! - Wir können einfach zurück zur Bibliothek und weiterlesen... oder so..."

tbc: Bibliothek



Zuletzt von Erin am Fr 07 Dez 2012, 11:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

69 Re: kleiner Kinosaal am Do 06 Dez 2012, 18:24

Mercy

avatar
Zauberlehrling A
Belustigt beobachtete ich das Geschehen. Das Blondchen, wie ich sie absofort nenne, da ich ihren Namen nicht kenne, schien nicht ganz zu verstehen, dass es ihn so ziemlich kalt ließ, was sie hier von sich gab. Vielen Dank, antwortete ich charmant, als er mir die Fernbedienung in die Hand drückte. Sogleich schaltete ich den Fernseher ein und zappte durch die Kanäle. Wirklich interessante Filme oder Sendungen scheinen um die Uhrzeit nicht zu laufen, liegt wahrscheinlich daran, dass es einfach zu früh ist. Nach einigem hin und her entschied ich mich für das allseits geliebte Assi-Tv, über die Sendungen konnte man sich einfach immer und immer wieder lustig machen.
Aus dem Blickwinkel nahm ich wahr, wie Blondchen ausholte und kurz davor war dem Jungen neben mir eine zu knallen, es jedoch letzten Endes ließ. Interessiert sah ich wieder herüber und spielte währenddessen mit einer meiner roten Haarsträhnen. Als sie sichtlich erzürnt aus dem Raum stürmte, folgte ich ihr mit meinem Blick noch bis sie aus der Tür verschwunden war. Man sieht sich, KLEINES. Provokation war doch gerade irgendwie mein bester Freund und ihr Zorn mein Gewinn. Mit einem Seufzen blickte ich wieder auf den TV, konnte mir ein leichtes Grinsen aber nicht verkneifen.

Benutzerprofil anzeigen

70 Re: kleiner Kinosaal am Do 06 Dez 2012, 19:24

Gast

avatar
Gast
Mit gehobenen Augenbrauen musterte ich das Spektakel, das sich momentan vor unseren Augen im Raum aufführte. Eine ältere Schülerin, die einen Jüngeren anschreit. Sieht man nicht oft, dachte ich mit einem misslungenen, unterdrückten Grinsen. Als sie schließlich aus dem Raum rauschte, war ich einen Moment etwas perplex, musste im Anschluss aber aufpassen nicht lauthals loszulachen. Ich würde es nicht gleich als lächerlich bezeichnen, was sie hier gerade abgezogen hat. Okay, vielleicht doch. Ich ließ mich jedoch nicht weiter davon ablenken und hörte dann Erins Vorschlag zu. Yep, da hast du irgendwie Recht, erwiderte ich grinsend. Klingt gut, fügte ich anschließend hinzu. Ich verabschiedete mich von den verbliebenden beiden Schülern und wandte mich dann zum Gehen um.

→ Bibliothek

71 Re: kleiner Kinosaal am Do 06 Dez 2012, 21:10

Nahuel

avatar
Zauberanfänger
"Nope hab ich nicht.", sagte er entspannt, zu dem zu aufgebrachten Mädel, von ihr ließ er sich nicht zur Weißglut treiben. Nahuel verzog das Gesicht als Antonia ihn erneut an schrie. Was zur Hölle wollte sie von ihm, er hatte keine Ahnung. "Oh man ey.", seufzte er als sie endlich den Raum verlassen hatte. "Was hab ich getan, dass sie mich so an mault?", fragte er sich selbst und wannt sich dem Fernseher zu, in dem jetzt Assi-TV lief. "Auch egal.", führte er sein Selbstgesräch fort. Ach ja wie schön ist es über die super gestellten Probleme dieser manchmal wirklich etwas seltsamen Menschen zu lachen. Er musste schmunzeln. "Wie heißt du eigentlich?", fragte er das Mädchen, dem er eben die Fernbedienung in die Hand gedrückt hatte und welches jetzt neben ihm saß.

Benutzerprofil anzeigen

72 Re: kleiner Kinosaal am Do 06 Dez 2012, 21:23

Mercy

avatar
Zauberlehrling A
Auch wenn ich sie nicht kenne, scheint sie ja wirklich bester Laune zu sein, sagte ich in seine Richtung, nachdem Blondchen einen Abgang gemacht hat. Irgendwie beeindruckte es mich, dass er dennoch die Fassung bewart hatte, obwohl eine ältere Person ihn so erzürnt angeschrien hat. Auch ohne zu wissen, ob die Frage mir, oder eher ihm selbst gegolten hatte, antwortete ich: Das weiß wahrscheinlich nur sie selbst. Ich musterte ihn einen kurzen Moment genauer, da ich mich bis eben gerade eigentlich nur auf die mittlerweile beendete Konversation konzetriert hatte. Mercy, stellte ich mich mit einem Lächeln auf den Lippen vor. Und mit wem hab ich die Ehre?, immernoch an meiner Haarsträhne zupfend sah ich ihn fragend an.

Benutzerprofil anzeigen

73 Re: kleiner Kinosaal am Do 06 Dez 2012, 21:32

Nahuel

avatar
Zauberanfänger
Sie war nett. "Nahuel.", stellte er sich nun seinerseits vor. "Es ist mir eine Ehre.", er griff nach ihrer Hand und hauchte einen Kuss darauf, dann grinste er sie frech an. "Ich hatte selbst nicht so gut Laune, sie kann von Glück sagen, dass meine Instinkte nicht mit mir durch gegangen sind, denn wenn ich so richtig schlecht drauf bin, dann kann es schon mal sein, dass ich mich aus versehen verwandle.", erzählte er. "Und das wäre bestimmt nicht schön aus gegangen.", fügte er etwas leiser hinzu. Obwohl er bereits in die A Klasse ging, war seine Verwandlung extremen Gefühlen noch ausgesetzt, was er zwar meistens zu verhindern wusste, wie grade eben, aber manchmal ging es selbst mit ihm durch. Seine Stimmung war wieder in den Keller gerutscht und sein Grinsen hing ihm nur noch in einem Mundwinkel.

Benutzerprofil anzeigen

74 Re: kleiner Kinosaal am Do 06 Dez 2012, 21:50

Mercy

avatar
Zauberlehrling A
Ganz meinerseits, antwortete ich und hätte vermutlich einen Knicks gemacht, würde ich nicht auf dem Sofa sitzen. Mit den Augen verfolgte ich den Handkuss und jede weitere seiner Bewegungen. Charmeur War das erste was mir in den Sinn kam, und ich zögerte nicht, es auszusprechen. Glaub mir, die Probleme kommen mir irgendwie bekannt vor. Jedes mal habe ich das Gefühl, als würde die Gestaltwandlerin in mir an ein Türchen tief in meinem Inneren klopfen und um Einlass beten., erwiderte ich mit einer kurzen Pause. Doch bei mir hängt es weniger damit zusammen, dass ich meine Gefühle.. Ich sag' mal, nicht unter Kontrolle habe, als dass ich einfach immer in Bewegung sein muss. Wenn nichts spannendes los ist, könnte man es bezeichnen, als würde ich mental sterben, gab ich preis und bei dem letzteren umschmeichelte ein Lächeln meine Lippen. Ich wusste nicht genau, weshalb ich ihm das alles erzählte, aber ihm schien es ja nicht wirklich besser zu gehen. Und warum warst du heuter schlechter Laune?, vermutlich ist es manchen unangenehm, wenn ich so geradeheraus fragte, die Neugier in mir siegte jedoch.

Benutzerprofil anzeigen

75 Re: kleiner Kinosaal am Do 06 Dez 2012, 22:06

Nahuel

avatar
Zauberanfänger
Sie war ihm wirklich sympathisch aber darüber wollte er nicht mit ihr reden. "Das geht dich nichts an.", sagte er etwas geladen. "Tut mir leid, aber das ist meine Sache.", sagte er etwas sanfter. Wieder meldete sich die Raubkatze hinten in seinem Kopf, doch er schloss sie weg. Sein Blick wanderte zu dem Fernseher. Das ging wirklich niemanden etwas an.

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 5]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten