Palestras Place
Willkommen in der mystischen Welt von Kirayan.
Vampire, Elfen, Geister, Gestaltenwandler, Meerjungfrauen und ein mysteriöser Ort namens "Palestras Place".
Neugierig geworden?
Palestras Place

~das Geheimnis von Kirayan~

Wichtig!
Byebye Vampire, Geister und co.! Freut euch auf neue Völker und eine veränderte Story! Sagt allen Bescheid!
Neueste Themen
» Quatschecke
Di 02 Jan 2018, 17:37 von Manuella

» Der Nordberg
Mi 03 Aug 2016, 16:04 von Nichneven

» Die Felder
Mi 03 Aug 2016, 15:58 von Nichneven

» Nördlicher Wald
Mi 03 Aug 2016, 15:47 von Nichneven

» Nordstrand
Mi 03 Aug 2016, 15:41 von Nichneven

» Der Fluss am Dorf
Mo 18 Jul 2016, 23:04 von Nichneven

» Der Kräutergarten
Mo 18 Jul 2016, 22:58 von Nichneven

» Der Obstgarten
Mo 18 Jul 2016, 22:50 von Nichneven

» Der Tierstall
Mo 18 Jul 2016, 22:47 von Nichneven

Die Runen
Erde


Wind


Wasser


Feuer


Heilung


Schutz

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

der Krankenflügel

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 3]

1 der Krankenflügel am Mi 11 Apr 2012, 19:08

Amelia

avatar
Admin
"Krank bleibst du hier nicht lange."

Es kann vorkommen, dass Schüler oder Lehrer krank werden. Auch bei Ohnmachten oder anderen Beschwerden kann einem hier geholfen werden.

PS: Die Schwestern sind NPC Charaktere, die ihr einfach mitziehen könnt, solange ihr hier postet.

Benutzerprofil anzeigen

2 Re: der Krankenflügel am Di 21 Aug 2012, 14:09

Felix

avatar
Magier
cf: kleines Waldstück

Ich trug Sydenia durch das Schulgebäude und schlug den Weg zum Krankenzimmer ein. Auf ihre Proteste achtete ich nicht. Ich ging in das Krankenzimmer und legte Sydenia auf eine der Liegen.
In einem der Schränke kramte ich nach einem Verbandskasten und knurrte dabei weiterhin. "Darkside wird den Tag noch bereuen, an dem er geboren wurde", murrte ich und ging mit dem Verbandskasten zurück zu Sydenia.

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: der Krankenflügel am Di 21 Aug 2012, 14:20

Sydenia

avatar
Magier
Ich protestierte leicht, als er mich auf eine der Liegen legte und sah ihn an. Na gut, jetzt habe ich Darkside auch getroffen, sagte ich bitter und lächelte leicht. Als er nach dem Verband kramte, krempelte ich ächzend das Top hoch. Es war eine Schürfwunde, sie war zwar nicht tief, brannte aber höllisch, trotzdem versuchte ich es zu unterdrücken. Kein Desinfektionsspray!, sagte ich und musste leise lachen, hörte jedoch sofort wieder auf, weil es wehtat.

Benutzerprofil anzeigen

4 Re: der Krankenflügel am Mi 22 Aug 2012, 12:53

Felix

avatar
Magier
Ich warf Sydenia einen finsteren Blick zu und knallte den Erste-Hilfe-Kasten neben der Liege auf das kleine Tischchen. Grummelnd kramte ich in dem Köfferchen und angelte mir eine Schere und eine Pflasterrolle heraus. "Stillhalten", sagte ich und schnitt ein Stück ab, ehe ich es auf die Wunde an ihrer Hüfte klebte. Nebenbei schnappte ich mir noch einen Wattebausch, um das Blut wegzuwischen. Meine Laune war nun auf dem Nullpunkt.

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: der Krankenflügel am Mi 22 Aug 2012, 13:58

Sydenia

avatar
Magier
Ich beobachtete aufmerksam, wie Felix meine Wunde verarztete und legte die Finger an die rechte Schläfe. Dort war auch ein klitzekleiner Schnitt, doch ich spürte dort keinen Schmerz, von daher sagte ich zu ihm nichts. Felix, mir geht es gut, lächel mal wieder, flüsterte ich und strich ihm durch die Haare, ich lebe noch, es ist alles in Ordnung. Ich seufzte und schloss die Augen. Ein eifersüchtiger Wolf? Was kommt als nächstes...
Bei uns wird es echt nie langweilig, flüsterte ich lächelnd und fuhr mit den Fingern immer wieder durch seine weichen Haare.

Benutzerprofil anzeigen

6 Re: der Krankenflügel am Do 23 Aug 2012, 22:53

Felix

avatar
Magier
Endlich wandte ich meinen Blick wieder Sydenia zu, als sie mir durch das Haar strich. Ihr Lächeln war ehrlich, doch es konnte meine Wut nicht verscheuchen. Etwas unsanft schob ich ihre Hand zur Seite und stand auf. Ich ging zum nächsten Fenster und stützte mich mit den Händen darauf. "Wenn ich nicht so schnell reagiert hätte, hätte Darkside dich in der Luft zerrissen. Er ist stark...", murmelte ich und schloss schmerzlich die Augen. Allein die Vorstellung brannte sich in mein Gehirn. "Er ist so zynisch! Er ist eifersüchtig auf dich! Er wird dich verfolgen und so lange zwischen uns stehen, bis ich mich von dir trenne! Ich wusste schon immer, dass er mich nicht teilen will, aber jetzt...er sieht in dir eine Gefahr! Du bist draußen nicht mehr sicher!" Ich hatte mich in Rage geredet und war dabei wieder unwillkürlich zu Sydenias Liege zurückgekehrt. Ich kniete daneben und hielt ihre rechte Hand in meinen. "Wegen mir bist du in Gefahr", murmelte ich und schloss schmerzlich die Augen.

Benutzerprofil anzeigen

7 Re: der Krankenflügel am Do 30 Aug 2012, 14:06

Sydenia

avatar
Magier
Ich vergrub die Hände in meinem Schoß und sah ihm traurig nach, als er zum Fenster ging. ich schaut abwesend auf meine Knie, als ich seine Gestalt wieder vor mir bemerkte. Dann lass uns nicht mehr zu den Orten gehen, wo er hinkommt. Du musst trotzdem mit ihm reden, sagte ich eindringlich, da mir der Gedanke nicht gefiel, dass ich zwischen Felix und seinem besten Freund stand. Ich rutschte vorsichtig zu ihm auf den Boden und legte meine Knie auf seinen Oberschenkel. Ein kurzer Schmerz glimmte in meinen Augen auf, doch ich unterdrückte das Brennen in meiner Hüfte und klemmte meinen Kopf unter sein Kinn. Rede mit ihm und versuche ihm klar zu machen, dass ich keine Gefahr für ihn bin, flüsterte ich, sonst lass mich mit ihm reden.

Benutzerprofil anzeigen

8 Re: der Krankenflügel am Do 30 Aug 2012, 19:23

Felix

avatar
Magier
Ich seufzte resigniert und sah Sydenia mit traurigem Blick an. "Schatz, er kommt überall hin, wenn er will. Und nachts wird er am stärksten." Ich schluckte und zog sie eng an meinen Körper, während ich fast mein Gleichgewicht verlor. Doch Sydenia gab mir regelrecht Halt. "Er lässt nicht mit sich reden. Menschliche Worte versteht er eh nicht. Nur wenn ich in Wolfsgestalt bin, kann ich mich mit ihm verständigen", murmelte ich und vergrub das Gesicht in Sydenias tiefrotem Haar.

Benutzerprofil anzeigen

9 Re: der Krankenflügel am Do 30 Aug 2012, 19:38

Sydenia

avatar
Magier
Ich sah ihn schweigend an und nahm sein Gesicht in beide Hände. Mit fahrigen Fingern fuhr ich die Konturen seiner Wangenknochen nach und biss mir auf die Unterlippe. Es ist ja zum Glück nicht viel passiert, sagte ich daher und küsste ihn für eine lange, lange Zeit und ließ ihn bis dahin auch nicht mehr los. Ein leiser Seufzer entglitt mir und ich sah ihn aus halbgeschlossenen Augen an. Die Müdigkeit kroch mir in die Knochen, die konnte kaum wach bleiben, daher gähnte ich nur leise und lächelte. Ich bin so verdammt müde, murmelte ich und lehnte meinen Kopf an seine Schulter.

Benutzerprofil anzeigen

10 Re: der Krankenflügel am Fr 31 Aug 2012, 18:12

Felix

avatar
Magier
Mit glänzenden Augen sah ich Sydenia an und lächelte traurig. Sie war so unschuldig und sah alles immer so positiv. Doch das konnte ich nicht. Ich hatte gesehen, was Darkside anrichten konnte. Und allein die Vorstellung, dass Sydenia auch nur annähernd so etwas passieren könnte, ließ mich erschaudern.
Jedoch ließen mich auch Sydenias Berührungen erschaudern. Sanft, aber bestimmt übernahm ich die Führung des Kusses und stand dabei langsam auf. Sie selbst zog ich an der Hüfte mit nach oben und legte ihre Beine um meine, ehe ich sie an ihrem Hintern festhielt. "Ich bring dich ins Bett", nuschelte ich und ging vorsichtig mit meiner Geliebten aus dem Krankenzimmer.

tbc: Zimmer 003

Benutzerprofil anzeigen

11 Re: der Krankenflügel am So 02 Sep 2012, 19:28

Sheba

avatar
Magier
---> Zimmer 001

Langsam schlenderte ich durch die Flure, bis ich endlich im Krankenflügel angekommen war. Kurz schaute ich mich um, aber es schien keiner hier zu sein und bis auf ein ungemachtes Bett lagen alle Laken glatt und weiß auf den Matten. Kopfschüttelnd ging ich durch den Raum und klopfte an eine der Türen, hinter den die Krankenschwestern wohnten. Oder arbeiteten. Was genau sich dahinter verbarg wusste ich nicht, normalerweise waren sie immer so eilig draußen, und kümmerten sich um die Patienten, dass ich nicht wusste was dahinter lag. Eine freundliche, blonde Frau schaute heraus und war im nächsten Augenblick im Raum mit den vielen weißen Betten, ohne dass ich irgendetwas vom Raum hatte erkennen können. Was ist los, Sheba ? fragte sie mich und ich lächelte. Scheinbar war ich oft genug hier, als dass sie sich meinen Namen merken konnte. Nichts. Ich bräuchte nur ein Kühlkissen. Auf der Weide gabs ein blaues Auge. Die Krankenschwester lächelte wissend und ging zu einem Schrank, aus dem sie eines dieser blauen Kühlkissen holte und in ein Tuch einwickelte. Denk bitte dran es zurück zu bringen !Wie immer. lächelte ich und schlenderte zurück zu Tyler.

---> Zimmer 001

Benutzerprofil anzeigen

12 Re: der Krankenflügel am Di 04 Sep 2012, 20:17

Gast

avatar
Gast
Pp: Wasserfall.

Im Krankenflügel angekommen zwängte er sich in das Zimmer und ließ sich locker auf das Bett fallen. Die Krankenschwester betrat sogleich das Zimmer und besah sich das Gesicht des Blondhaarigen ein wenig verwirrt an, "Was ist da denn passiert, Mika?" Fragte sie den Blondhaarigen, welcher ein wenig verlegen seinen Hinterkopf kratzte. Ungern wollte er die Krankenschwester einweihen, schließlich ging sie das doch nicht's an! "Nicht's wichtiges. Könnten Sie es für mich verarzten? Und meinen Arm?" Bat Mika, worauf die Krankenschwester kurz das Zimmer verließ und mit ein paar Mitteln zurückkam. Sie stellte die Sachen auf den Tisch und nahm sich ein Tuch, welches sie mit Desinfiktionsmittel besprühte und nun leicht über die drei Kratzer, quer über das Gesicht, tupfte. Mika zog die Luft zwischen den Zähnen ein und erzeugte ein zischendes Geräusch. Verdammt, das brannte! Fertig mit der Reinigung nam sich die Krankenschwester Pflaster und klatschte Eines über die Nase, von der einen Wange zur anderen, über das Gesicht. Das Zweite wurde auf der Stirn und das Dritte am Kinn positioniert. An der Hand tat sie das Gleiche, bis auf das sie es mit einer Mulbinde verband. "Fertig. Bitte pass nun ein wenig besser auf!" Bat sie den Blonden und stemmte Ihre Händei n die Hüfte, wobei sie lächelte und leicht seufzte, "Wenn du wieder was brauchst, komm ruhig vorbei!" Leise lachte Mika, winkte der Krankenschwester leicht nach und schielte unsicher zu Noah, "Soll ich nun den Alkohol mopsen?" Natürlich war sich Mika im klaren, wie dumm er im Moment aussehen musste.

13 Re: der Krankenflügel am Di 04 Sep 2012, 20:26

Gast

avatar
Gast
cf: Wasserfall

Immer noch schweigend folgte ich Mika und fröstelte dabei etwas. Die Luft kühlte meine Kleidung zwar schnell, jedoch bekam ich trotzdem eine Gänsehaut. Ich verschränkte die Arme vor der Brust und hielt mich im Hintergrund, als Mika sich von einer der Krankenschwestern verarzten ließ. Lässig lehnte ich mich an den Türrahmen und malte mit meiner rechten Fußspitze ein unsichtbares Muster auf den Boden. Wieder schweiften meine Gedanken zu Tyler und seinen ewigen Sticheleien ab, zu dem Kampf mit Mika und dem ganzen Zeug.
Erst, als Mika mich wieder ansprach, hob ich erschrocken den Kopf und sah ihn mit etwas abwesendem Blick an. "Klar, von mir aus...", murmelte ich und lächelte leicht. Ich wollte gar nicht wissen, wie meine Haare aussahen...

14 Re: der Krankenflügel am Di 04 Sep 2012, 20:30

Gast

avatar
Gast
"Alles klar !" Flötete der Blonde und sprang hinüber zu Noah, welcher weiterhin etwas... Wie sollte man das nennen? Traurig wirkte? Genau musterte er den Schwarzhaarigen, bevor er seine Hände hob und seine beiden Zeigefiner an den Mundwinkeln ansetzte. Somit zog er Sie nach oben und die Mundwinkel von Noah gleich mit, "Ich rate dir was! Bau die Selbstvertraun auf! Ich hab davon auch nur''ne halbe Tütte voll, aber es hilft! Lächeln ist ein Anfang, ein ehrliches Lächeln!" Schnurrte Mika vergnügt und drehte sich schwungartig um, bevor er in sein Zimmer tänzelte.

Tbc:
Zimmer 010 [?]

15 Re: der Krankenflügel am Di 04 Sep 2012, 20:35

Gast

avatar
Gast
Ich drehte den Kopf zur Seite, als Mika meine Mundwinkel nach oben zog. Für solche Späße hatte ich jetzt wirklich keine Lust. "Man, Mika, lass das!", erwiderte ich gereizt, seufzte dann jedoch und fuhr mir mit der Hand übers Gesicht. Mika hatte zwar recht, doch mein Selbstvertrauen ging mit jeder Stichelei von Tyler flöten. Kurz blieb ich noch stehen und holte tief Luft, um mich zu beruhigen, ehe ich Mika langsam folgte.

tbc: Zimmer 010

16 Re: der Krankenflügel am Di 25 Sep 2012, 16:48

Gast

avatar
Gast
--> Zimmer 17
Ich lief mit Kira in den Raum und fragte eine der Schwestern nach Medizin. Sie antwortete das sie sowas nicht hätten das ich aber eine Binde haben könnte. Da war ich erleichtert. Ich machte den Verband dran und schaffte Kira schnell ins Zimmer. Dann machte ich mich auf zur
--> Cafeteria

17 Re: der Krankenflügel am Sa 20 Okt 2012, 19:19

Gast

avatar
Gast
--> kommt von der: kleinen Höhle am Strand

Ich zog Mika hinter mir her. Die Krankenschwester schlug die Hände über dem Kopf zusammen, doch ich versicherte ihr, dass es nur ein Unfall gewesen war und nicht, dass sich mein Bruder geritzt hatte. Sie sah mich zwar schräg an, sagte aber nichts weiter, während sie Mika verarztete.

18 Re: der Krankenflügel am Sa 20 Okt 2012, 23:21

Gast

avatar
Gast
Pp: Kleine Höhle am Strand

Mika ließ sich auf das Krankenbett fallen, blieb stumm. Endlich warern seine Tränen verstummt, auch das Schluchzen hatte aufgehört. Er hielt Tyler seinen Arm hin, vermiedt jedoch jeglichen Blickkontakt. 'Wie soll Ich Ihm je wieder in die Augen sehen können? Die Situation ist so unangenehm!' Er zog seine Augenbrauen zusammen, versuchte die unangenehme Stille zu brechen, schaffte es jedoch nicht. "Uhm... Ty...Also..."

19 Re: der Krankenflügel am So 21 Okt 2012, 13:31

Gast

avatar
Gast
Ich zog mir einen Stuhl an das Bett und setzte mich verkehrtherum drauf, sodass ich meine Arme auf der Lehne abstützen konnte. Als Mika begann rumzustottern, zog auch och die Augenbrauen zusammen. "Mika, mach das bitte nie wieder." sagte ich leise, aber trotzdem verständlich. Und obwohl meine Stimme kalt klang, war doch pure Wärme in meinem Nlick zu lesen.

20 Re: der Krankenflügel am So 28 Okt 2012, 22:11

Gast

avatar
Gast
Mika nickte und zog seinen Arm zurück, als Tyler fertig war. "Versprochen..." Er konnte nur hoffen, das er sein Versprechen halten konnte. Immerhin saß der Schmerz noch tief. Er seufzte wehleidig und fuhr sich ein letztes Mal mit dem Ärmel über die Augen. "Bist du mir auch nicht mehr böse?" Fragte er seinen großen Bruder und schaffte es endlich, den Blick von Tyler zu erwiedern. Die Augen von Mika funkelten vor Trauer und Unsicherheit. Er würde sich am liebsten jetzt in einen Wolf verwandeln und abhauen, und vor allem nie wieder kommen. Vielleicht sollte er das auch machen? Were eine Überlegung wert...

21 Re: der Krankenflügel am Mo 29 Okt 2012, 10:47

Gast

avatar
Gast
Ich sah Mika in die blauen Augen, die voller Trauer in meine blickten. "Nein." antwortete ich und lächelte leicht. "Bist du mir noch böse?" hakte ich dann nach, Unsicherheit in meiner Stimme.
Die Krankenschwester ging und ließ uns alleine. Ich seufzte leise. "Kennst du das, wenn in Tiergestalt alles einfacher zu sein erscheint?" fragte ich plötzlich. Meine Gedanken wanderten zu Sheba und dann weiter zu dem Zeitraum, in dem ich durch das ganze Land gestreift war. Als Tier. "Einfach den natürlichen Instinkten folgen... Frei sein."

22 Re: der Krankenflügel am Fr 16 Nov 2012, 21:52

Gast

avatar
Gast
--> Schulhof

Immer noch bewusstlos hatte mich Dawn in die Krankenstation gebracht. Ich lag reglos in seinem Arm. Nur ab und zu bewegte sich mein Bauch wegen meiner Atemzüge. Langsam wurden die Atemstöße wieder ruhiger und da es hier ein bisschen wärmer war als draußen taute ich ein wenig auf.

23 Re: der Krankenflügel am Sa 17 Nov 2012, 17:04

Gast

avatar
Gast
-> Schulhof

Langsam trug ich die Kleine in das Zimmer und blieb unschlüssig stehen. Eine der Krankenschwestern kam an und fragte mich, was ich brauchte. Ich senkte den Blick und sah auf Lenas blasses Gesicht. Sie ist völlig unterkühlt, klärte ich sie auf und ließ Lena auf einer der Betten nieder. ich sah auf die Kleine herab und ein weicher Ausdruck trat in meine Augen. Am besten wäre wohl eine Wärmflasche und irgendwelche Tabletten um den Kreislauf aufrecht zu erhalten. Sie ist ohmächtig geworden auf dem Weg hierher, sagte ich und vergrub die Hände in den Hostentaschn, während ich nachdachte.

24 Re: der Krankenflügel am Sa 17 Nov 2012, 18:00

Julia

avatar
Zauberlehrling B
<--- Schulhof

Ich kam als letztes in den Krankenflügel. "Oh Mann, ich hoffe es ist nichts Ernstes.", sagte ich und da kam auch schon eine Krankenschwester. Als Dawn meinte, dass sie wahrscheinlich eine Wärmflasche oder Tabletten für den Kreislauf bräuchte, stellte ich mich neben ihn, um nicht hinter ihm stehen zu müssen. "Fürs Aufwärmen tuts eine Tasse Tee sicher auch. Das weiß ich von Bells.", gab ich mein Kommentar dazu und musterte Lena besorgt.

Benutzerprofil anzeigen

25 Re: der Krankenflügel am Sa 17 Nov 2012, 20:02

Gast

avatar
Gast
-->Schulhof
Die ganze Zeit blieb ich an Dawns Seite und blieb stumm, in diesem Augenblick war es nur wichtig, dass es der Kleinen gut geht. Dawn sprach mit der Krankenschwester, ich stand neben ihm, mein Blick immer auf das Mädchen gerichtet. Das wäre wohl am besten.. Aber sie wird es überstehen, sie ist ein starkes Mädchen. sagte ich und lächelte sanft zu Lena, als Dawn und Julia etwas vorschlugen. Ich lehnte mich leicht an Dawns Schultern an und hoffte nur das es nichts schlimmes war, doch ich war zuversichtlich.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 3]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Ähnliche Themen

-

» Krankenflügel der Gilde

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten